So, 17. Februar 2019
24.01.2019 10:25

„Viel zu dünn“

Celine Dion ist nur noch Haut und Knochen

Zugegeben: Celine Dion war auch schon in der Vergangenheit immer sehr schlank. Bei der Fashion Week in Paris wirkt es nun aber, als sei die Sängerin tatsächlich nur noch Haut und Knochen. Kein Wunder, dass die Fans da Alarm schlagen.

Celine Dions Leben ist geprägt von Höhen und Tiefen: In den 90er-Jahren startet die Sängerin ihre Weltkarriere und fand mit René Angelil auch privat ihr Glück. Doch 2016 erliegt ihr geliebter Ehemann seinem Krebsleiden. Erst vor Kurzem postete die Sängerin anlässlich seines Todestages diese rührenden Zeilen: „Mein liebster René, du bist immer bei mir, das wird immer so sein. In liebevoller Erinnerung.“

Celine Dion abgemagert in Paris
Dass die Jahre nach dem tragischen Schicksalsschlag ihre Spuren hinterlassen haben, wird auf der Fashion Week in Paris deutlich. Gemeinsam mit ihrem Tänzer Pepe Munoz besucht die 50-Jährige die Schau eines Edeldesigners. Doch auf die schönen Stücke von Alexandre Vauthier schaut hier wohl niemand. Denn der Auftritt Dions gibt Anlass zur Sorge.

In einer glitzernden Abendrobe mit hohem Beinschlitz und auffälligem Ausschnitt wirkt die Sängerin mehr als zerbrechlich. Nicht nur am Dekolleté Dions zeichnen sich spitz die Knochen ab, sondern auch am Rücken. Und auch das Gesicht der Chartstürmerin wirkt geradezu eingefallen, der Blick traurig. Celine Dion wirkt angestrengt und kraftlos. Es scheint fast so, als sei sie am Ende ihrer Kräfte. Und auch weitere Auftritten in Paris geben Anlass zur Sorge.

„Ich mache mir Sorgen, du bist viel zu dünn“
Dabei zeigte sich die Dreifach-Mama noch vor wenigen Monaten strahlend und voller Energie auf der Bühne. Doch von der Celine Dion, wie man sie kennt, scheint mittlerweile nicht mehr viel übrig. „Ich mache mir Sorgen, du bist viel zu dünn“ und „Du nimmst viel zu viel ab, pass auf dich auf“, schlagen auch Fans auf Instagram Alarm. Eine Pause hätte die Sängerin wohl bitter nötig, gönnen wird sie sich diese aber mit Sicherheit nicht. Denn in wenigen Wochen wird sie schon wieder auf der Bühne stehen ...

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Primera Division
Messi-Elfer reicht: Barcelona besiegt Valladolid!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Tor bei Sieg für gnadenloses RB Leipzig!
Fußball International
Zu prüde für Bibi
Iran-TV strich Bayern-Kick, weil Steinhaus pfiff!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Werder „klaut“ in letzter Sekunde Remis in Berlin!
Fußball International
Fotos ärgern Zaniolo
Roms „Wunderkind“ zu Mutter: „Hör auf, du bist 40“
Fußball International
Gottesdienst geplant
Abschied: Trauerfeier für Sala in Argentinien
Fußball International
Passant als Retter
Frau stürzte mit zwei Kindern in Wienfluss
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.