Höhepunkte im Video

Trotz 3:0: Riesiger Real-Ärger wegen Gareth Bale

Real Madrid gewinnt im Pokal gegen Leganes locker mit 3:0 - und trotzdem gibt es bei den Königlichen riesigen Ärger! Grund: Superstar Gareth Bale hatte das Stadion am Wochenende beim 0:2 gegen San Sebastian vorzeitig verlassen. Isco schoss hingegen wieder einmal gegen Trainer Santiago Solari.   

Spaniens Zeitungen sind voll von dem „Skandal“. Die Klub-Bosse um Real-Präsident Florentino Perez sollen stinksauer auf Bale sein, heißt es. Der Waliser hatte am vergangenen Wochenende bei der 0:2-Pleite gegen San Sebastian schon in der 78. Spielminute das Stadion verlassen. Und das, obwohl verletzte oder gesperrte Spieler bei Real, die komplette Partie auf der Tribüne verfolgen - und auch nach Abpfiff in die Kabine kommen müssen. Ja, sogar Kollegen sollen sich deshalb über Bale beschwert haben.

Ständig verletzt
Der 29-jährige Wirbelwind fiel wegen einer Wadenverletzung aus. Nicht zum ersten Mal! Bale verpasste während seiner Zeit in Madrid schon 82 Pflichtspiele. Kein Vergleich zum nach Turin abgewanderten Cristiano Ronaldo, sagen Kritiker. Nun brummen die Real-Verantwortlichen Bale eine saftige Geldstrafe auf.

Isco schießt gegen Solari
Ärger gibt es beim Champions-League-Sieger aber auch für Isco! Der spanische Mittelfeldspieler stand auch gegen Leganes wieder einmal nicht in der Startelf. Deshalb legte er sich erneut mit Trainer Santiago Solari an - und das ganz offen auf Twitter. So hat Isco einen Post eines kritischen Fans mit einem Like beurteilt. Das Problem: Der User schrieb: „Solari würde sich selber spielen lassen, nur damit Isco nicht spielt.“ Es brodelt bei den Königlichen!

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.