Hier im Video:

Fabregas: Abschied von Chelsea unter Tränen

Was für ein emotionaler Abend für Cesc Fabregas! Der Ex-Barcelona-Mittelfeldspieler verlässt nach viereinhalb Jahren den FC Chelsea. Am Samstag beim FA-Cup-Spiel gegen Nottingham Forest (2:0) wurde das allen klar: Der Spieler verließ das Spielfeld unter Tränen, umarmte jeden seiner Mitspieler einzeln. Von den Fans bekam er „Standing Ovation“. Zuvor ließ er einen Elfmeter ungenützt. 

Alvaro Morata schoss die „Blues“ mit einem Doppelpack zum Sieg. Beide Male kam der Assist von Shootingstar Callum Hudson-Odoi, an dem auch Bayern München interessiert sein soll. Chelsea zog damit unter die besten 32 ein.

Monaco ruft?
Wie es mit Fabregas weitergeht, ist ungewiss. Die franzöischen Medien rechnen fest damit, dass er zu Monaco, zu seinem alten Weggefährten Thierry Henry wechselt. Sicher ist aber vorerst nur, dass er Chelsea und England verlässt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.