02.01.2019 16:06 |

Vierschanzentournee

Ex-Triumphator Kofler feiert sein Weltcup-Comeback

Andreas Kofler absolviert am Donnerstag bei der Qualifikation in Innsbruck (14 Uhr/live ORF eins) seinen ersten Weltcup-Bewerb 2018/19! Es ist ruhig geworden um den Tourneesieger von 2010, der wegen einer Autoimmunerkrankung die Olympia-Saison verpasst hatte. Mit 34 Jahren sucht der Tiroler einmal mehr den Anschluss an die Elite, er ist am Bergisel Mitglied des nationalen Kontingents.

Kofler hatte sich mit der ersten Trainingsgruppe unter Andreas Felder auf die Saison vorbereitet, es aber nicht ins Weltcupteam geschafft. Nun versucht der zweifache Team-Olympiasieger über den Kontinentalcup unter Coach Andreas Widhölzl seine Form zu finden. „Andi will in den Weltcup und seine Chance für die WM nützen“, sagte Widhölzl. „Wir sind am Arbeiten, aber es ist nicht so einfach.“ Kofler habe Probleme, in der Anfahrt die optimale Hocke und Balance zu finden.

Die bisherigen Saisonresultate des Olympia-Zweiten von 2006 waren mäßig. In vier Kontinentalcup-Bewerben gab es einen 18. Platz in Ruka als bestes Resultat. So muss der Stubaier Kofler darauf hoffen, auf seiner Heimschanze den Umschwung zu schaffen. Dort hat er 2012 gewonnen.

Kofler ist der Senior der sechsköpfigen nationalen Gruppe in den Heimbewerben in Innsbruck (Freitag) und Bischofshofen (Sonntag). Der jüngste ÖSV-Teilnehmer ist der 16-jährige Steirer David Haagen, ein Stams-Schüler. „Er hat sich angeboten als ganz junge Hoffnung“, sagte Widhölzl.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten