„Nerazzurri“ bestraft

Nach Rassismus-Rufen: Zwei Geisterspiele für Inter

Inter Mailand muss nach rassistischen Fan-Gesängen im Liga-Spiel gegen Napoli zwei Heimpartien in der Serie A unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestreiten! Diese Entscheidung fällte die Disziplinarkammer der italienischen Liga am Donnerstagnachmittag. Inter-Anhänger hatten beim 1:0-Heimsieg über die Süditaliener Napolis Verteidiger Kalidou Koulibaly unter anderem mit Affenleuten verhöhnt. In einer weiteren Partie muss außerdem Inters Fankurve im Giuseppe-Meazza-Stadion leer bleiben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Es gab zwar einige Durchsagen, aber das war nicht genug, sie (die Inter-Fans, Anm.) haben einfach weitergemacht“, sagte Ancelotti nach dem Spiel. „Das nächste Mal hören wir einfach auf zu spielen und treten ab, auch wenn wir dadurch verlieren.“

Koulibaly entschuldigte sich indes via Twitter für die Niederlage. „Vor allem dafür, dass ich meine Brüder im Stich gelassen habe. Aber ich bin stolz auf meine Hautfarbe, darauf, dass ich ein Senegalese bin, ein Franzose, Napolitaner: ein Mann“, twitterte der Verteidiger, der nach einer Gelben Karten gegen sich dem Schiedsrichter applaudiert und daraufhin Gelb-Rot gesehen hatte. Sein Trainer hatte Verständnis: „Koulibaly war einfach gereizt“, sagte Ancelotti.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 04. Juli 2022
Wetter Symbol