21.12.2018 05:44 |

Bauer vor Gericht

Dutzende Schweine sollen gequält worden sein

Über mehrere Tage hinweg soll sich ein Landwirt nicht um ein krankes Hausschwein gekümmert haben, das im Winter im Freien festlag. Dutzende weitere Schweine sollen im Winter gefroren und nicht genug Nahrung bekommen haben. Für das Quälen der Tiere muss sich ein Steirer vor Gericht in Graz verantworten.

„Nicht schuldig“ plädiert der 58-Jährige, die Schweine hätten stets genug zu fressen und trinken gehabt. Diese Auffassung teilt die Staatsanwältin nicht, im Gegenteil: Über mehrere Tage hinweg soll ein Hausschwein im Winter im Freien liegen geblieben sein. „Das Schwein hat gezittert und versucht, Regenwasser zu ergattern“, wirft sie dem Mann vor.

Tiere mussten in der Kälte ausharren
Doch das sollen nicht die einzigen schockierenden Zustände am Hof gewesen sein: 17 Hausschweine sollen in einem viel zu kleinen Stall gehalten worden sein, einige von ihnen mussten in der Kälte ausharren. 40 weiteren Hausschweinen soll gar kein Unterstand zur Verfügung gestanden sein.

Richterin Julia Riffel zeigt außerdem Bilder von Tieren, die in einem Kot-Futter-Wasser-Gemisch knöcheltief ausharren mussten: „Erbärmlich ist das!“ Schließlich vertagt sie die Verhandlung, ein Gutachten muss eingeholt werden.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Champions League
LIVE: RB Salzburg will mit Sieg gegen Genk starten
Fußball International
Später Ausgleich
Salzburg startet mit 1:1 vs. Genk in Youth League
Fußball International
Champions League
LIVE ab 21 Uhr: Barcelona muss in Dortmund ran
Fußball International
Böse Auswärtstorregel
Champions-League-Aus für Marko Arnautovic!
Fußball International
Europa-League-Gegner
Gladbach-Legionär Lainer warnt vor dem WAC!
Fußball International
Steiermark Wetter
18° / 25°
leichter Regen
18° / 25°
leichter Regen
18° / 25°
leichter Regen
18° / 19°
leichter Regen
14° / 21°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter