13.12.2018 05:30 |

30 neue Stellen:

Tiroler bringen Arbeit nach Murau

Während sich die Kreditschützer wegen vieler Pleiten im Land Sorgen machen, gab es für den Arbeitsmarkt in Murau gestern ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk: Das Tiroler Familienunternehmen Planlicht siedelt einen zusätzlichen Verarbeitungsbetrieb in der Steiermark an. Im ersten Schritt sucht man 30 Mitarbeiter.

Innovative Leuchtmittel, etwa für Büroräume oder Klassenzimmer, stehen auf der Produktliste der Firma Planlicht, die 1986 in der Tiroler Gemeinde Vomp gegründet wurde. Mittlerweile ist die zweite Generation am Ruder: Erbin Felicitas Kohler und ihr Mann Gerald haben den Umsatz des Unternehmens, das Betriebsstätten in Deutschland und Frankreich sowie mehrere Vertriebsbüros in Italien und Österreich hat, auf 30 Millionen Euro geschraubt. Auch die Mitarbeiterzahl wächst ständig; sie liegt derzeit bei 160.

Baustart 2019, Betrieb ab 2021
Nun sollen 30 weitere Kollegen in Murau dazukommen, wie die Firmenleitung bei einer Pressekonferenz gemeinsam mit dem Murauer Bürgermeister Thomas Kalcher bekanntgab. Noch am Mittwochabend beschloss der Gemeinderat den für die Ansiedlung nötigen Verkauf eines 40.000 Quadratmeter großen Grundstücks, im zweiten Halbjahr 2019 soll der Baustart erfolgen. Zehn Millionen werden im ersten Abschnitt investiert; 2021 möchten die Tiroler in Murau mit der Fertigung starten.

„Wir bauen Blechteile, Elektronik und so weiter zu fertigen Leuchten zusammen“, erklärt Gerald Kohler. Gesucht werden in Murau (VP-Landtagsabgeordnete Manuela Khom fädelte die Betriebsansiedlung mit ein) vorerst 30 Leute für Schlosserei, Beschichtung und Oberflächentechnik. Da die Tiroler Zentrale nicht weiter wachsen kann, ist eine Ausweitung am Standort Murau gut möglich.

Heinz Weeber

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
6° / 20°
wolkig
5° / 20°
wolkig
5° / 21°
wolkig
10° / 21°
heiter
7° / 21°
stark bewölkt
Newsletter