Mo, 17. Dezember 2018

Zahlen für Steiermark

04.12.2018 06:30

Jeder fünfte Volksschüler hat fremde Muttersprache

Knapp mehr als 22 Prozent der steirischen Volksschüler haben mittlerweile eine andere Muttersprache als Deutsch. In den Neuen Mittelschulen liegt der Anteil bei 13 Prozent. Tendenz: steigend. Die steirische Landeshauptstadt Graz ist auch bei dieser Statistik ein Ausreißer - selbstverständlich nach oben.

Integration ist fraglos eines der wesentlichen Themen - aktuell und zukünftig. Weil bei diesem auch emotionalen Thema allerlei Zahlen-Mythen herumgeistern, hat die „Steirerkrone“Fakten gesammelt.

Katholisch auf dem Land, muslimisch in Graz
In unserer Montag-Ausgabe sind wir der Frage auf den Grund gegangen: Woran glauben die steirischen Pflichtschüler? Das Ergebnis: Rundjeder zehnte Schüler in Volksschulen und Neuen Mittelschulen, der in der Steiermark den Religionsunterricht besucht, ist mittlerweile muslimisch. In den Neuen Mittelschulen in Graz besuchen praktisch gleich viele Schüler den römisch-katholischen und den islamischen Religionsunterricht. Nicht ganz so „ausgeglichen“ ist es in den Grazer Volksschulen - 30 Prozent beträgt der Anteil der muslimischen Schüler.

Durchaus zugespitzt könnte man also sagen: Die steirischen Pflichtschulen sind auf dem Land katholisch und in Graz zunehmend muslimisch geprägt.

In Graz 53 Prozent mit fremder Muttersprache
Zurück zum heutigen Thema, dem Anteil der Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache in steirischen Pflichtschulen (siehe Bezirks-Grafik). Angemerkt sei deutlich: Wenn ein Kind eine andere Muttersprache als Deutsch hat, heißt das nicht automatisch, dass es kein oder sehr schlechtes Deutsch spricht. Unter Kindern mit Sprachförderbedarf sind auch deutsche Muttersprachler.

Mehr als jedes fünfte steirische Volksschulkind hat bereits eine andere Muttersprache als Deutsch. In Graz ist es mehr als die Hälfte der Volksschulkinder (53 Prozent), in den Neuen Mittelschulen mehr als jedes dritte Kind (39 Prozent). Annähernd mit Graz vergleichbare Zahlen gibt es sonst nur in den obersteirischen Bezirken Leoben und Bruck-Mürzzuschlag.

Gerald Richter
Gerald Richter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
„Muslime müssen gehen“
Hass-Posting: Facebook sperrt Netanyahu-Sohn
Web
Rapid-Fans angehalten
„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei
Fußball National
Die Tore im Video
So schoss Hasenhüttls Southampton die Gunners ab
Fußball International
Nach Bullen-Gala
„Außergewöhnlich, dass die Jungs so brennen“
Fußball National
Hasenhüttl im Video
„Deswegen wechselte ich in die Premier League“
Fußball International
Tödliche Stromschläge
Smartphone kostete zwei Jugendlichen das Leben
Digital
Unfallfrei
Top in Form auf die Piste
Gesund & Fit
Wirbel um Rapid-Fans
Präsident Krammer: „Trottelaktion und hirnlos“
Fußball National
Einsatz in Bangladesch
Helferin als rettender Engel für Flüchtlinge
Niederösterreich
Die Royals
Das unterscheidet Meghan von ihren Verwandten
Video Stars & Society
Austria-Kapitän jubelt
„So einen Triumph habe ich noch nie erlebt“
Fußball National
Steiermark Wetter
-4° / 1°
leichter Schneefall
-4° / 2°
bedeckt
-4° / 0°
leichter Schneefall
-3° / 0°
bedeckt
-3° / 1°
bedeckt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.