Fr, 14. Dezember 2018

Reizgas im Einsatz

02.12.2018 17:46

Beamter und Angreifer bei wildem Gerangel verletzt

Erst ließ er seine Wut an einem Taxi aus, dann versuchte er durch Tritte seiner Festnahme zu entgehen. Alle Hände voll zu tun hatten Polizisten in der Nacht auf Sonntag im Vorarlberger Dornbirn, als sie einem tobenden 24-jährigen Mann aus Wolfurt Handfesseln anlegen wollten. Erst durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der Verdächtige überwältigt werden. Zwei Verletzte waren nach dem Gerangel zu beklagen.

Kurz nach Mitternacht waren Beamte der Polizeiinspektion Dornbirn wegen einer Sachbeschädigung an einem Taxi in die Arlbergstraße gerufen worden. Vor Ort entdeckten sie den 24-Jährigen aus Wolfurt, der sich „eindeutig als Verursacher“ der Schäden herausstellte, so die Polizei.

24-Jähriger versuchte Festnahme zu entgehen
Als die Beamten die Daten des Mannes aufnehmen wollten, bissen sie jedoch auf Granit. Der 24-Jährige weigerte sich vehement, mit den Polizisten zu kooperieren. Daraufhin wurde die Festnahme ausgesprochen, woraufhin der Verdächtige zu flüchten versuchte. So trat er mehrmals nach den Beamten, die daraufhin Reizgas einsetzten, um den 24-Jährigen am Weglaufen zu hindern. Es kam zum Gerangel zwischen Polizei und Verdächtigem. Schlussendlich konnte der wehrhafte Wolfurter am Boden fixiert werden.

Ein Beamter zog sich Schürfwunden an beiden Beinen zu, der 24-Jährige hatte bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen im Gesicht erlitten, hieß es. Er wird unter anderem wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Vorarlberg
Aktuelle Schlagzeilen
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
Vorarlberg Wetter
-5° / -2°
wolkenlos
-8° / -1°
wolkenlos
-4° / -0°
wolkenlos
-5° / -0°
wolkenlos

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.