Mo, 21. Jänner 2019

CL-Aufstieg naht

23.10.2018 21:49

Martinez stellt Weichen für Bayern-Sieg in Athen!

Bayern München hat in der Fußball-Champions-League in Gruppe E die Weichen Richtung Aufstieg gestellt. Bei AEK Athen feierte die Elf von Niko Kovac dank eines Doppelschlags von Javi Martinez (61.) und Robert Lewandowski (63.) ein 2:0 und hält nach drei Runden bei sieben Punkten. In der anderen frühen Dienstagspartie holten die YB Bern mit einem Heim-1:1 gegen Valencia ihren ersten CL-Punkt. 

Bayern-Trainer Kovac setzte fast ganz auf jene Elf, die am Wochenende mit dem 3:1-Sieg über Wolfsburg die Krise beendete hatte. Nur für den zuletzt am Oberschenkel angeschlagenen ÖFB-Teamkicker David Alaba kam Rafinha in die Startaufstellung. Alaba saß auf der Bank, so wie Thomas Müller und Jerome Boateng, die schon gegen Wolfsburg nicht begonnen hatten.

Die Gäste dominierten das Geschehen, arbeiteten aber vor der Pause kaum Chancen heraus. Erstmals gefährlich wurde es bei einem Fast-Eigentor durch Dmytro Tschyhrynskyj nach Stanglpass von Serge Gnabry (18.), es folgten ein ungenaues Zuspiel Tiagos in guter Position (28.) sowie ein Gnabry-Schuss ans Außennetz (39.). Athen agierte leidenschaftlich, war abgesehen von einem Weitschuss Ezequiel Ponces (20./daneben) harmlos. Nach einer Stunde und einem mäßigen Bayern-Start in die zweite Hälfte brach Javi Martinez nach einem Abpraller den Bann.

Zwei Minuten später hatte auch Lewandowski keine Mühe, den Assist Rafinhas aus wenigen Metern zu verwerten. Das dritte Tor der Gäste verhinderte Athens Keeper Vasilios Barkas in höchster Not (66.). Ihre Führung brachten die Bayern dann souverän über die Zeit.

YB und Schick mit Überraschung
Einen Erfolg durften auch die YB Bern mit Ersatzmann Thorsten Schick verbuchen. Zwar lagen die Schweizer vor eigenem Publikum gegen den Favoriten aus Valencia nach einem Treffer von Michy Batshuayi (26.) mit 0:1 in Rückstand. Ein von Guillaume Hoarau verwandelter Foul-Elfer brachte die Gastgeber aber ins Spiel zurück, der spanische Favorit musste schließlich froh sein, nicht verloren zu haben: In der 88. Minute traf Sekou Sanogo per Kopf die Innenstange. Für CL-Neuling Bern waren es das erste Tor und der erste Punkt in der Königsklasse, Valencia (2 Punkte) vergab in Gruppe H angesichts der weiteren Konkurrenten Juventus und Manchester United wohl die ohnehin kleine Aufstiegschance.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National
Spielplan
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.