Do, 18. Oktober 2018

Ranko Popovic

10.10.2018 10:06

Ex-Sturm-Star ist neuer Trainer von St. Pölten

Die Katze ist aus dem Sack! Ranko Popovic ist der neue Coach des SKN St. Pölten, wie die Niederösterreicher am Mittwochvormittag bekannt gaben. Der 51-jährige Serbe mit österreichischem Pass übernimmt nur zehn Tage nach dem Abgang von Didi Kühbauer das Traineramt beim aktuellen Zweiten der Bundesliga. Sein Vertrag läuft bis Sommer 2020.

Popovic spielte von 1997 bis 2001 bei Sturm Graz als defensiver Mittelfeldspieler und gewann zweimal die österreichische Meisterschaft. Von 2003 bis 2006 war er als Co-Trainer bei den Grazern unter Michael Petrovic engagiert. Seine Trainerkarriere führte ihn von Österreich zu Klubs in Japan, Serbien, Spanien, Thailand und Indien. Dort betreute er bis 31. Mai dieses Jahres den Indian-Super-League-Klub Pune City.

Am Freitag wird aber der ehemalige Sturm-Star seine Arbeit mit den „Wölfen“ aufnehmen. Das erste Bewerbsspiel unter Popovic ist die Bundesligapartie in Mattersburg am 21. Oktober. Es gilt, die gute Ausgangsposition der ersten zehn Runden zu nützen: St. Pölten (21) ist mit neun Punkten Rückstand erster Verfolger von Meister Salzburg, dahinter folgen der LASK (20) und die Austria (16).

„Wir sind überzeugt, dass Ranko Popovic gerade mit unseren jungen Spielern erfolgreich arbeiten wird und den eingeschlagenen Weg fortsetzen kann“, sagte SKN-Präsident Helmut Schwarzl. Man habe Popovic als „charismatische Persönlichkeit“ kennengelernt, die „uns viel Feuer und Freude für dieses Engagement vermittelt hat“. Ähnlich äußerte sich General Manager Andreas Blumauer: „Ranko Popovic hat uns rasch überzeugt, dass er unsere Vision mitgehen kann und sich für die Entwicklung der Spieler einsetzen wird. Didi Kühbauer hat einen sehr guten Grundstein gelegt, und auf den gilt es jetzt aufzubauen.“

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
ManUniteds Rashford
Stürmt England-Star bald an der Seite von Ronaldo?
Fußball International
Spaßige Präsentation
Marathon-Rede zum Start: Henry war es peinlich
Fußball International
Auch Bruder verurteilt
Disco-Prügelei! Vidal muss 800.000 Euro zahlen
Fußball International
Angebot abgelehnt
Ex-Sprintstar Bolt: Kein Wechsel zu Maltas Meister
Fußball International
Serien-Champion
26:0 - US-Girls stürmen ohne Gegentreffer zur WM
Fußball International
Kavcic muss gehen
Nach nur sieben Spielen: Slowenien feuert Teamchef
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.