12.09.2018 17:25 |

Kommentar

Ihre und unsere große Zukunft mit krone.at

Kürzlich, als wieder in einem dieser Branchen-Talks über die „Notwendigkeit der Digitalisierung“ diskutiert wurde, über „diese neuen Medien“ (die nun schon 20 Jahre und älter sind), landete das Mail über die aktuellen ÖWA-Zahlen unserer Website krone.at in meinem iPhone: 4,8 Millionen erreichte Endgeräte, 29 Millionen Besuche - in nur einem Monat, erneut Platz 1 bei den Tageszeitungs-Websites im Einzelangebot.

Diese Rekordzahlen zeigen nicht nur die große Beliebtheit unserer krone.at, dieses Ergebnis ist auch eine Bestätigung für unseren Kurs und eine Streicheleinheit für die gesamte Redaktion, unsere TV-Experten und sämtliche IT-Profis. Diese Zahlen sind das wirksamste Doping, hochmotiviert die Besten und Innovativsten in Europa zu sein.

Ja, wir sind als Team in der Entwicklung weiter als viele andere Verlagshäuser - krone.at liefert eben aktueller, ist kreativer, unkomplizierter, bunter, sympathischer, jünger, dynamischer und viel näher an den Österreichern und ihrer Meinung.

Wir wollen jetzt gemeinsam mit Ihnen weiter in die Medienzukunft sprinten: Mit einem neuen Konzept des Storytellings werden wir unsere Berichte in noch besserer Qualität mit Videobeiträgen, Grafiken und Social-Media-Inhalten präsentieren. Auf unseren Posting-Seiten kann bereits jetzt schon noch unkomplizierter und ausführlicher diskutiert werden.

Und wir werden nach ersten großen erfolgreichen Sendungen - wie etwa der Talkshow von Katia Wagner - noch stärker als bisher TV-Formate ausstrahlen: In nur vier Jahren konnten wir die Zahl der monatlichen Videoabrufe auf krone.at von 250.000 auf 12 Millionen steigern - und wir wollen noch viel mehr bieten.

Danke, dass Sie als einer von Millionen Lesern bei unserem krone.at-Speedboat mit an Bord sind.

Richard Schmitt, Chefredakteur krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter