Mi, 14. November 2018

Hier im Video:

07.09.2018 12:36

Neymar verhöhnt Ronaldo! Wie wird CR7 reagieren?

War es eine Wette? Die Sportwelt ist auf jeden Fall am rätseln: Warum ahmt Neymar Weltfußballer Ronaldo nach? Die Brasilianer spielen am Samstag ein Freundschaftsspiel gegen die USA und die Stimmung bei der „Selecao“ ist überaus heiter: Neymar seinerseits versenkt einen Freistoß im Netz und rennt dann in Ronaldo-Manier mit Schlägen auf seine Brust zu seinen sich herrlich amüsierenden Kollegen und bleibt mit einem Ronaldo-Statuenstand stehen. Sehen Sie die nächste große Schauspielleistung von Neymar hier im Video!

Es dürfte ein interner Scherz gewesen sein, mit dem der Buhmann der WM die Barcelona-Spieler der Selecao (also drei seiner Mitspieler) frotzeln wollte. Cristiano Ronaldo war jahrelang beim Barcelona-Konkurrenten Real Madrid und brachte einige Barcelona-Fans zu verzweifeln. Deswegen ist man auf ihn bei Neymars Ex-Klub nicht gut zu sprechen. Und das weiß Neymar. Die Frage ist jetzt, wie die Nummer 7 von Juventus reagieren wird.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.