Mi, 21. November 2018

16 Männer angezeigt

02.09.2018 18:33

Polterabend im Drogenrausch endet mit Razzia

Eine rauschende und vor allem laute Party hat in der Nacht auf Samstag in einem Ferienhaus in der Tiroler Ortschaft Ötztal Bahnhof die Exekutive auf den Plan gerufen. 22 Deutsche feierten ausgelassen einen Junggesellenabschied - mit reichlich Kokain und Marihuana. Dass die Polizei die Feier jäh beendete, schmeckte einigen der Partytiger nicht wirklich ...

Kurz nach 1 Uhr Früh wurde eine Streife der Polizeiinspektion Silz wegen einer Lärmbelästigung zu einem Ferienhaus in Ötztal Bahnhof gerufen. In dem Haus feierten 22 Deutsche einen ausgelassenen Junggesellenabschied. Während der Amtshandlung bemerkten die Polizisten, wie drei der Männer gerade eine „Koksline“ vorbereiteten. Als die Männer die Beamten sahen, schütteten sie sofort Bier über die Drogen bzw. wischten diese weg, um eine Sicherstellung des Suchtmittels zu verhindern. In der Folge bedrängten und beschimpften 16 der feiernden Männer im Alter von 23 bis 30 Jahren die Polizisten.

Sogar Diensthunde mussten ausrücken
Erst nachdem mehrere Polizeistreifen sowie eine Diensthundestaffel zur Unterstützung eintrafen, konnte die Identität der Männer festgestellt und über Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Hausdurchsuchung samt Sicherstellung von Suchtmitteln (Kokain und Cannabis) durchgeführt werden.

Für die 16 beteiligten Männer hagelte es zahlreiche Anzeigen, u.a. wegen Übertretungen nach dem Suchtmittelgesetz, dem Verdacht der Unterdrückung eines Beweismittels, der gefährlichen Drohung und verschiedener Verwaltungsübertretungen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Test-Kracher
Frankreich, Brasilien und Italien gewinnen
Fußball International
Wie Deutsche
ÖFB-Team in Topf 2 und mit Chancen auf das Playoff
Fußball International
Nations League
Pleite! Herzog verpasst mit Israel den Aufstieg
Fußball International
Stimmen zum Spiel
Goldtorschütze Grbic: „Es gibt nichts Schöneres“
Fußball International
Sieg gegen Griechen
Historisch! U21-Team erstmals für EM qualifiziert
Fußball International
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.