Mi, 21. November 2018

Schock bei Aufführung

02.09.2018 06:00

Skandal-Regisseur Manker kollabierte auf der Bühne

Schockierende Szenen spielten sich Freitagnacht am Ende der Aufführung der skandalumwitterten „Alma“ in Wiener Neustadt ab. Paulus Manker, Exzentriker der Theaterwelt, brach vor den Augen seines Publikums zusammen. Der 60-jährige Schauspieler und Regisseur leidet seit Längerem an Herzproblemen.

„Wir dachten, es gehöre zum Stück, da Paulus Manker bekannt ist für skurrile Szenen“, erklärt ein Zuseher, der Freitagnacht die ausverkaufte Serbenhalle in Wiener Neustadt besuchte. Doch als die Schauspieler hektisch nach einem Arzt riefen, war klar, es ist ernst. Ein anwesender Mediziner leistete sofort erste Hilfe. Das übrige Publikum wurde der Spielstätte verwiesen.

Manker litt aktuell unter großem Stress. Vergangene Woche lud er zur 500. Aufführung von „Alma“ zu einer Party und gab gleichzeitig seiner langjährigen Liebe Elisabeth Auer das Jawort.

Hinzu kommt, dass das Land Niederösterreich kurzfristig für „Die letzten Tage der Menschheit“ von Karl Kraus 200.000 Euro Subvention gestrichen hat. Doch in einem gewaltigen Kraftakt ist es ihm gelungen, das Mammutwerk auf die Beine zu stellen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mit Oppositionsstimmen
Kindergartenausbau samt Kopftuchverbot beschlossen
Österreich
„Wichtiger Schritt“
Antisemitismus-Gipfel: Kurz pocht auf EU-Erklärung
Österreich
„Klarer Favorit“
Bayern-Boss gesucht: Kahn vor München-Rückkehr?
Fußball International
Ab 2021/22
Keine Montagsspiele mehr in deutscher Bundesliga
Fußball International
Nations-League-Abstieg
Irland setzt Teamchef Martin O‘Neill vor die Tür
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.