Fahrerflucht gestoppt

Vater und Sohn (9) von Alkolenker niedergefahren

Schock im Wolfgangsee-Urlaub für eine Wiener Familie: Ein Alkolenker mähte in St. Wolfgang Vater (48) und Sohn (9) nieder, beging Fahrerflucht. Der Rowdy wurde wenig später ausgeforscht, gab sich wenig kooperativ!

Alles ging so schnell, dass die Fußgeher, die im Bereich Markt in St. Wolfgang unterwegs waren, keine Chance hatte. Der Audi A4 erfasste Vater und Sohn und schleuderte sie zu Boden.

Beschreibung führte zum Täter
Während sich Zeugen, Rot-Kreuz-Mitarbeiter und Notarzt um die Verletzten kümmerten, gab der Unfallfahrer Gas. Doch die Beschreibung seines Wagens war zu gut - wenig später hatten ihn Bad Ischler Polizisten ausgeforscht. Der 36-jährige Einheimische war offensichtlich betrunken, verweigerte den Alkotest.

Opfer hatten Schutzengel
Im Spital stellte sich zum Glück heraus, dass Vater und Sohn nicht schwer verletzt sind, sie konnten nach wenigen Stunden das Krankenhaus verlassen.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter