Mo, 24. September 2018

LASK-Coach Glasner:

15.08.2018 11:30

„Wir wissen, wie die Türken ihre Elfer schießen“

  LASK-Coach Oliver Glasner lässt vor dem Spiel der Spiele gegen Besiktas am Donnerstag Elfmeter nicht trainieren. Gibt aber zu: „Wir wissen, wie die Türken schießen!“

Nach der Auslosung hatte ich gesagt, unsere Aufstiegschance gegen Besiktas steht fünf zu fünfundneunzig. Nach dem Auswärts-0:1 sag’ ich aber: ,Jetzt ist wirklich alles möglich!’“ Betonte LASK-Berater Jürgen Werner in Richtung des Rückspiels am Donnerstag auf der Linzer Gugl gegen die Türken gegenüber der „Krone“ Sonntag rund um den 1:0-Sieg bei der Admira und verriet dort auch: „Ich habe zu den Jungs gesagt: ,Trainiert Elferschießen‘“

Gutes Auswärtsergebnis
Ein Optimismus, der nicht nur auf dem unerwartet guten Auswärtsergebnis basiert, sondern auch darauf, dass „die Spieler und Trainer wirklich alle an die Aufstiegschance glauben“, sagt Werner. Was ja schon Oliver Glasner nach der hauchdünnen Auswärtsniederlage bewiesen hat, nach der er in Istanbul türkischen Journalisten per Dolmetsch diktiert hatte: „Jetzt ist alles möglich!“Aufs Elferschießen angesprochen, sagte der Trainer trotzdem: „Wir werden das nicht trainieren!“

Bestens gerüstet
ABER: Glasner gab zu, dass man zumindest für die Elfmeter von Besiktas schon bestens gerüstet ist: „Wir wissen, wie die Türken ihre Elfer schießen - haben etwa auf Video analysiert, wie etwa Negredo schoss, als er noch in Spanien war.“

Georg Leblhuber
Georg Leblhuber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.