Mo, 17. Dezember 2018

Absurde Schlagzeilen

02.08.2018 10:35

Aniston: „Keiner weiß, was ich durchgemacht habe“

US-Schauspielerin Jennifer Aniston versucht, Medienberichte über sich nicht zu nah an sich herankommen zu lassen. „Meistens kann ich mich zurücklehnen und die lächerlichen Schlagzeilen mit Humor nehmen, weil sie immer absurder geworden sind“, sagt sie. Aber Spekulationen über Schwangerschaften findet sie „fahrlässig“. Niemand wisse, was sie „medizinisch und emotional durchgemacht“ habe. Auch ihre Beziehungsstatus gehe niemanden etwas an. 

Solche Schlagzeilen stillten wohl „eine Art Bedürfnis der Öffentlichkeit“, so der einstige Star der US-Sitcom „Friends“ in am Mittwoch veröffentlichten Interview des Magazins „InStyle“, „aber ich konzentriere mich auf meine Arbeit, meine Freunde, meine Tiere und wie wir die Welt zu einem besseren Ort machen können“.

„Ich bin nicht todunglücklich“
Es seien irrige Vorstellungen, dass sie keinen Mann halten könne und kein Kind wolle, weil sie egoistisch sei und nur ihre Karriere im Auge habe: „Erstens, bei allem Respekt, ich bin nicht todunglücklich. Und zweitens, das sind rücksichtslose Vermutungen.“

Vor allem Spekulationen zu Schwangerschaften während der Ehe fand sie „einfach fahrlässig“. Denn außer ihr und ihrem Partner wusste niemand wirklich, was passierte: „Es ist solch ein sensibles Thema. Niemand anderes weiß, was ich medizinisch oder emotional durchgemacht habe. Überhaupt dieser Druck auf Frauen, Mütter zu werden, ist irre. Als wären wir defekte Ware, wenn es nicht klappt.“

Aniston hatte sich Anfang des Jahres nach zweieinhalb Jahren Ehe von ihrem Schauspielerkollegen Justin Theroux (46) getrennt. Teilen der Presse machte sie in dem Interview erneut Vorwürfe: „Niemand denkt darüber nach, wie sensibel das für meinen Partner und mich sein könnte.“

Sexistische Diskussion
Für Aniston klingt die ganze Diskussion um ihren Singlestatus einfach nur chauvinistisch und sexistisch: „Wenn ein Paar in Hollywood sich trennt, dann ist es immer die Frau, die sitzen gelassen wurde. Die Frau, die traurig und allein zuhause sitzt. Weil sie versagt hat. Fuck das!“

Aniston ist kurz davor, ihre Zelte in Hollywood abzubrechen und sogar aus Amerika wegzuziehen. Dem Magazin „InStyle“ verriet sie: „Die Welt, in der wir leben, ist grade wirklich nicht auszuhalten. So viel schlechtes Benehmen um einen herum. Es gibt Momente, wo ich einfach alles hinwerfen und in die Schweiz ziehen möchte. Diesen ganzen Scheiß hinter mir lassen.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rapid-Fans angehalten
„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei
Fußball National
Die Tore im Video
So schoss Hasenhüttls Southampton die Gunners ab
Fußball International
Nach Bullen-Gala
„Außergewöhnlich, dass die Jungs so brennen“
Fußball National
Hasenhüttl im Video
„Deswegen wechselte ich in die Premier League“
Fußball International
Tödliche Stromschläge
Smartphone kostete zwei Jugendlichen das Leben
Digital
Unfallfrei
Top in Form auf die Piste
Gesund & Fit
Wirbel um Rapid-Fans
Präsident Krammer: „Trottelaktion und hirnlos“
Fußball National
Einsatz in Bangladesch
Helferin als rettender Engel für Flüchtlinge
Niederösterreich
Die Royals
Das unterscheidet Meghan von ihren Verwandten
Video Stars & Society
Austria-Kapitän jubelt
„So einen Triumph habe ich noch nie erlebt“
Fußball National
Löscheinsatz:
Kleinbus ging neben Wohnhaus in Flammen auf
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.