Ehepaar wurde gerettet

Gailtal: Feuer vernichtete Dach eines Wohnhauses

Kärnten
22.07.2018 14:34

Ein früher Spaziergänger hat Sonntag in St. Stefan im Gailtal vielleicht einem Ehepaar das Leben gerettet: Er sah, dass Rauch vom Dach hochstieg, und schlug Alarm. 

Es war gegen halb sieben in der Früh als Werner mit seinem „Felix“ Gassi ging: „Als ich den Rauch sah lief ich zum Haus und wollte die Bewohner herausklingeln. Sie hörten das aber nicht“, erzählte er der „Krone“. Deswegen warf er solange Steine gegen mehrere Fenster, bis das Ehepaar aufwachte. Daneben alarmierte er außerdem die Feuerwehr.

Neun Wehren rückten an. Einsatzleiter Thomas Jarnig, der Kommandant der FF. St. Stefan an der Gail: „Es war Glück dass der Spaziergänger den Rauch sah. Kurz darauf gab es nämlich schon Flammen.“  Obwohl die Feuerwehren schnell am Einsatzort waren, konnten sie den Dachstuhl nicht retten. Allerdings verhinderten sie durch den massiven Einsatz das Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude.

Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Die Brandgruppe des Landeskriminalamtes ermittelt.

Serina Babka

Serina Babka
Serina Babka
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele