Mi, 21. November 2018

Austrian-Bowl-Erfolg

21.07.2018 22:00

Rekordergebnis! Raiders besiegen Vikings im Finale

Die Raiders Tirol haben sich am Samstag in der Austrian Bowl XXXIV in einem Rekordspiel 51:48 gegen die Vienna Vikings durchgesetzt und damit das angepeilte Triple erobert. Das Endspiel der österreichischen American-Football-Liga vor 5.100 Zusehern in der St. Pöltner NV-Arena wurde zum punktereichsten in der Geschichte. Den Tirolern gelang damit auch die Revanche für das Vorjahresfinale.

Die bisherige Punktebestmarke datierte aus dem Endspiel 2003, in dem die Vikings mit 56:42 gegen die Graz Giants siegreich geblieben waren. Die Raiders haben heuer nach dem Gewinn der Central European Football League auch Ende Juni die erstmals ausgetragene „League of Champions“ in Dänemark gegen die Copenhagen Towers gewonnen. Für die Innsbrucker ist es der sechste Meistertitel in der Vereinshistorie. Zum Helden des Abends avancierte mit Thomas Pichlmann ausgerechnet ein ehemaliger Fußballer.

Furioser Start der Wiener
Der Titelverteidiger startete furios in das Finalspiel und ging früh durch einen Touchdown von Maurice Wappl, der eine große Lücke in der Defense der Tiroler ausnützte, in Führung. Kurz vor Ende des ersten Viertels gelang den Raiders nach dem überfallsartigen Beginn der Wiener aber durch einen Touchdown von Liga-MVP Sean Shelton noch der Ausgleich.

Im zweiten Abschnitt waren es abermals die Wiener, die in Führung gingen. Ein weites Field Goal von Christopher Kappel brachte das 10:7. Rund sechs Minuten vor der Halbzeitpause drehten die Innsbrucker das Spiel. Fabian Abfalter fing einen Pass von Quarterback Shelton in der Endzone. Vincent Müller lief daraufhin nach einer Interception zum nächsten Touchdown für die Raiders. Yannick Mayr verkürzte mit einem Touchdown für die Vikings zum 21:17-Pausenstand zugunsten der Tiroler.

Die zweite Hälfte des Endspiels gestaltete sich als offener und ereignisreicher Schlagabtausch. Bernhard Seikovits drehte das Spiel weniger als drei Minuten nach der Pause mit einem Touchdown. Nur wenige Augenblicke später wechselte die Führung erneut, nachdem Patrick Donahue einen 49-Yards-Pass von Shelton in der Endzone fing. Auf der Gegenseite sorgte ein Wurf von Garrett Safron auf Wide Receiver Reece Horn für den Touchdown. Die Vikings machten dabei aber im Gegensatz zu den Tirolern den Extrapunkt zum 31:27.

Auf Seiten der Raiders fing dann Adrian Platzgummer einen Shelton-Pass. Quarterback Safron lief für die Vikings selbst über 30 Yards zum nächsten Touchdown. Sehenswert war dann auch der Lauf von Vincent Müller, der zum MVP des Finals gewählt wurde, in die Endzone unmittelbar nach dem Kick-off. Es war der siebente Führungswechsel in der Partie. Kappel schaffte dann per Field Goal den Ausgleich zum 41:41.

Ex-Fußballer Pichlmann als Held des Abends
Die Schlussminuten hätten nicht packender sein können: Die Raiders gingen weniger als fünf Minuten vor dem Ende nach einem Shelton-Lauf in die Endzone. Postwendend fing Philip Dubravec einen Safron-Pass zum Touchdown für die Vikings. Die Entscheidung zugunsten der Raiders fiel quasi mit der Schlusssirene durch ein Field Goal von Pichlmann zum 51:48.

Der Kicker, der die letzten drei Punkte des Spiels erzielte, war nach dem Triumph überglücklich. „Es ist für mich ein unvergesslicher Moment, für uns hat das einen riesigen Stellenwert. Wir wollten unbedingt das Triple holen“, meinte der 37-Jährige, für den das Finale nervenaufreibend war: „Es war ein Spiel, das auf Messers Schneide war.“ Auch Meistertrainer Shuan Fatah fiel ein großer Stein vom Herzen. „Es war eine absolute Werbung für den Sport, das war Football auf ganz hohem Niveau“, konstatierte der Coach.

Vikings-Trainer Chris Calaycay war dementsprechend enttäuscht. „Am Ende waren es drei Punkte zu wenig, wir haben alles gegeben. Wir haben gekämpft bis zum Ende und nicht unseren Kopf hängen lassen“, sagte Calaycay nach dem Endspiel.

Die Silver Bowl, das Finale der zweithöchsten Spielklasse, gewann Amstetten Thunder gegen die Vienna Knights mit 17:13. Der entscheidende Touchdown war den Niederösterreichern, die nun zum Aufstieg in die AFL berechtigt sind, dabei ebenfalls erst in den letzten 50 Sekunden des Spiels gelungen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
23.11.
24.11.
25.11.
26.11.
27.11.
Österreich - Bundesliga
Admira Wacker
17.00
FK Austria Wien
RZ Pellets WAC
17.00
SV Mattersburg
TSV Hartberg
17.00
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
WSG Wattens
14.30
SV Horn
BW Linz
14.30
SV Lafnitz
SK Austria Klagenfurt
14.30
FC Liefering
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hertha BSC
15.30
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15.30
Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05
15.30
Borussia Dortmund
VfL Wolfsburg
15.30
RB Leipzig
FC Schalke 04
18.30
1. FC Nürnberg
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
16.00
Leicester City
FC Everton
16.00
Cardiff City
FC Fulham
16.00
Southampton FC
Manchester United
16.00
Crystal Palace
FC Watford
16.00
FC Liverpool
West Ham United
16.00
Manchester City
Tottenham Hotspur
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
SD Eibar
13.00
Real Madrid
FC Valencia
16.15
Rayo Vallecano
SD Huesca
18.30
UD Levante
Atletico Madrid
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
15.00
AS Rom
Juventus Turin
18.00
Spal 2013
Inter Mailand
20.30
Frosinone Calcio
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
FC Toulouse
SM Caen
20.00
AS Monaco
Dijon FCO
20.00
FC Girondins Bordeaux
FC Nantes
20.00
SCO Angers
Stade de Reims
20.00
EA Guingamp
Racing Straßburg
20.00
Olympique Nimes
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Antalyaspor
Alanyaspor
14.00
Kayserispor
Ankaragucu
17.00
Besiktas JK
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
ADO Den Haag
NAC Breda
18.30
Ajax Amsterdam
PSV Eindhoven
20.45
SC Heerenveen
Fortuna Sittard
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
AS Eupen
KV Oostende
20.00
KV Kortrijk
Waasland-Beveren
20.00
Royal Mouscron
KRC Genk
20.30
Cercle Brügge
Griechenland - Super League
Panathinaikos Athen
15.00
GS Apollon Smyrnis
Asteras Tripolis
16.15
AE Larissa FC
Panaitolikos
18.00
AEK Athen FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
12.00
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Orenburg
14.30
FC Ufa
FK Anschi Machatschkala
17.00
FC Rubin Kazan
Ukraine - Premier League
Karpaty Lemberg
13.00
SFC Desna Tschernihiw
FC Mariupol
13.00
Vorskla Poltawa
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
14.30
SK Sturm Graz
SKN St. Pölten
14.30
Wacker Innsbruck
SK Rapid Wien
17.00
LASK Linz
Österreich - 2. Liga
SC Wiener Neustadt
10.30
Floridsdorfer AC
FC Juniors OÖ
10.30
SV Ried
Deutschland - Bundesliga
SC Freiburg
15.30
Werder Bremen
Borussia M'gladbach
18.00
Hannover 96
England - Premier League
AFC Bournemouth
14.30
Arsenal FC
Wolverhampton Wanderers
17.00
Huddersfield Town
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
12.00
FC Getafe
FC Sevilla
16.15
Real Valladolid
Espanyol Barcelona
18.30
FC Girona
FC Villarreal
20.45
Real Betis Balompie
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
12.30
US Sassuolo
FC Bologna
15.00
ACF Fiorentina
FC Empoli
15.00
Atalanta Bergamo
SSC Neapel
15.00
AC Chievo Verona
Lazio Rom
18.00
AC Mailand
FC Genua
20.30
Sampdoria Genua
Frankreich - Ligue 1
HSC Montpellier
15.00
Stade Rennes
OGC Nice
17.00
OSC Lille
SC Amiens
21.00
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Sivasspor
11.30
Caykur Rizespor
Akhisar Bld Spor
14.00
Bursaspor
Trabzonspor
17.00
Fenerbahce
Kasimpasa
17.00
Malatya Bld Spor
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
12.15
SBV Excelsior
FC Utrecht
14.30
De Graafschap
Feyenoord Rotterdam
14.30
FC Groningen
Willem II Tilburg
14.30
Vitesse Arnhem
VVV Venlo
16.45
AZ Alkmar
Belgien - First Division A
KAA Gent
14.30
Royal Antwerpen FC
St. Truidense VV
18.00
RSC Anderlecht
Sporting Lokeren
20.00
Royal Charleroi SC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Apo Levadeiakos FC
Atromitos Athens
18.00
Olympiakos Piräus
OFI Kreta FC
18.30
Aris Thessaloniki FC
Russland - Premier League
FC Spartak Moskau
12.00
FC Krylia Sovetov Samara
FC Krasnodar
14.30
FC Arsenal Tula
FC Zenit St Petersburg
17.00
FK Rostow
Ukraine - Premier League
FC Olimpik Donezk
13.00
FC Zorya Lugansk
FC Chernomorets Odessa
16.00
FC Arsenal Kiew
FC Olexandrija
18.30
FC Dynamo Kiew
England - Premier League
FC Burnley
21.00
Newcastle United
Spanien - LaLiga
Real Sociedad
21.00
Celta de Vigo
Italien - Serie A
Cagliari Calcio
20.30
FC Turin
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.00
Basaksehir FK
Griechenland - Super League
Panionios Athen
18.30
Lamia

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.