Mi, 22. August 2018

ÖFB-Cup

20.07.2018 21:22

LASK, Mattersburg und Hartberg in zweiter Runde

Der LASK, Mattersburg und Bundesliga-Aufsteiger Hartberg haben die erste Hürde im ÖFB-Cup genommen und stehen nach Siegen jeweils bei Regionalligisten in der zweiten Runde. Hartberg hatte dabei bei in Grödig am härtesten zu kämpfen und gewann erst in der Verlängerung mit 3:1. Der LASK siegte im Oberösterreich-Derby bei Hertha Wels mit 3:0, Mattersburg setzte sich in Allerheiligen mit 3:1 durch.

In Grödig hatte der Regionalligist zunächst die besseren Chancen. In Führung ging aber der Neo-Bundesligist. In der 35. Minute traf Dario Tadic nach einer kurz abgespielten Ecke mit einem haltbaren Schuss von außerhalb des Strafraums. Hartberg tat sich im Duell des ehemaligen gegen den aktuellen Bundesliga-Underdog aber auch mit der Führung im Rücken schwer. In der 63. Minute gelang Petrit Nika für Grödig schließlich der Ausgleich.

Hartberg kontrollierte in der Folge zwar weiterhin die Partie, gefährlicher war aber der Außenseiter. So vergab etwa Ex-ÖFB-Teamstürmer Roman Wallner in der 76. Minute eine große Chance auf die Grödiger Führung. Auch in der Verlängerung erspielte sich Hartberg kaum Chancen. Die Führung gelang schließlich aus einem Elfmeter. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf wurde Tadic im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Hartberg-Stürmer in der 102. Minute sicher selbst. Nach einer Ecke markierte Thomas Rotter per Kopf in der 118. Minute den 3:1-Endstand.

LASK und Mattersburg souverän
Der LASK brauchte für den ersten Treffer bei Regionalliga-Mitte-Aufsteiger Hertha Wels dagegen nur knapp eine Viertelstunde. Neuzugang Yusuf Otubanjo traf in der 13. Minute nach Vorarbeit von Joao Victor im zweiten Versuch aus kurzer Distanz zur Linzer Führung. Die gleiche Koproduktion brachte den Linzern in der 31. Minute das 2:0. Nach der Pause revanchierte sich Otubanjo und assistierte Victor in der 69. Minute zum 3:0 für den LASK. Damit glückte den Linzern die Generalprobe für die Europacup-Rückkehr am kommenden Donnerstag in der zweiten Europa-League-Qualifikationsrunde gegen Lilleström.

Mattersburg traf in Allerheiligen ebenfalls früh und ging bereits nach sechs Minuten in Führung. Marko Kvasina drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. In der 24. Minute gelang den Gastgebern aus der Regionalliga Mitte durch einen nicht unhaltbaren Schuss von Petar Zubar der Ausgleich. Noch vor der Pause brachte Cesar Ortiz Mattersburg nach einem Eckball von Andreas Gruber neuerlich in Führung (31.). Die Burgenländer hielten die Partie in der Steiermark aber lange Zeit spannend, erst in der 91. Minute setzte abermals Kvasina per Kopf den Schlusspunkt.

Cup-Ergebnisse:
FC Kufstein (RL West) - SK Rapid Wien 0:5 (0:3)
Tore: Ivan (5., 62.), Berisha (19.), Alar (34., 58.)
SK Maria Saal (Landesliga Kärnten) - SKN St. Pölten 0:6 (0:1)
Tore: Gartler (38./Elfmeter,66./Elfmeter,76.), Balic (75.,86.), Ljubicic (82.)
FC Mauerwerk (Wiener Stadtliga) - SC Wiener Neustadt 0:2 (0:1)
Tore: Podhorin (10.), Stefel (83.)
USV Mettersdorf (LL Steiermark) - SV Horn 0:1 (0:0)
Tor: Paukner (58.)
SC Neusiedl am See (RL Ost) - FC Admira Wacker 1:0 (0:0)
Tor: Bozkurt (69./Elfmeter)
Anm. Toth (A) vergibt einen Elfmeter (59.).
SV Grödig (Regionalliga West) - TSV Hartberg 1:3 n.V. (0:1,1:1)
Tore: Nika (64.) bzw. Tadic (35.,102./Elfmeter), Rotter (118.)
WSC Hertha (RL Mitte) - LASK 0:3 (0:2)
Tore: Otubanjo (12.,27.), Joao Victor (70.)
USV Allerheiligen (RL Mitte) - SV Mattersburg 1:3 (1:2)
Tore: Zubak (25.) bzw. Kvasina (6., 91.), Ortiz (33.)
ASK Ebreichsdorf (RL Ost) - SK Vorwärts Steyr 1:2 (0:1)
Tore: Maderner (67.) bzw. Efendioglu (37.,57.)
Deutschlandsberger SC (RL Mitte) - SKU Amstetten 4:2 (3:0)
Tore: Grubisic (13.,26.), Dengg (34.), Zisser (76.) bzw. Markic (61.), Uhlig (79.)
SV Schwaz (RL West) - FC Dornbirn (RL West) 2:0 (2:0)
Tore: Hänsler (2.), Kinzner (11.)
Reichenau SVG (RL West) - Kapfenberger SV 3:5 (1:3)
Tore: Glänzer (32.), Steinkellner (49.), Kovatsch (77.) bzw. Maier (6.), Sencar (17.), Heric (26.), Eloshvili (75., 91.)
Rote Karte: Rosenbichler (K/47./Torraub)
Gelb-Rot: Milenkovic (R/85.)
SV Leobendorf (RL Ost) - SV Neuberg (2. LL Süd) 2:0 (0:0)
Tore: Zöch (51.), Konrad (77.)
SAK Klagenfurt (LL Kärnten) - VST Völkermarkt (RL Mitte) 1:0 (0:0)
Tor: Bürgler (63.)

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National
„Tod dem Diktator“
Iran droht nach Protesten mit Geisterspielen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.