Mo, 20. August 2018

Mops im Gefängnis

18.07.2018 13:20

„Das passiert, wenn du von zu Hause wegläufst...“

Mit einem humorvollen Posting und einem offiziellen Fahndungsfoto der US-Polizei haben die Beamten des Ferienortes Cape May im Süden des US-Bundesstaates New Jersey auf Facebook nach dem Besitzer eines Streuners gesucht. „Das passiert, wenn du von zu Hause wegläufst. Dieser Kerl wurde geschnappt, als er durch die Gärten in der New Jersey Avenue schlich“, war da zu lesen.

Der Mugshot wurde über 9000 Mal geteilt und in Windeseile konnte so auch der Besitzer des kleinen „Bean“ ausgeforscht werden.

Bean kam auf Kaution frei
Bevor der Mops auf Kaution freigelassen wurde, stellten die Beamten noch ein Foto von Bean hinter Gitter auf Facebook. Und zu guter Letzt wurde festgehalten, womit die Kaution beglichen wurde - nämlich mit Keksen.

Spende für die Polizei
Zusätzlich zu den Süßigkeiten spendierten die Herrchen von Bean auch noch etwas für die Gemeinschaftskasse der Polizisten - und versprachen, in Zukunft besser auf den kleinen Ausreißer aufzupassen.

Nicole Weinzinger
Nicole Weinzinger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.