Di, 21. August 2018

Echt gemein!

16.07.2018 09:06

Demi Moore lästert über ihren Ex Bruce Willis

Bei einem „Roast“ werden in Amerika Leute geehrt - indem sie von ihren besten Freunden und Familienmitgliedern durch den Kakao gezogen werden. Bruce Willis ließ sich das sogar öffentlich gefallen und stellte sich den Läster-Attacken beim Sender „Comedy Central“. Womit er nicht gerechnet hat, war ein Auftritt seiner Ex-Ehefrau. Und Demi Moore sorgte dann auch noch für die meisten Lacher des Abends. 

Es begann bereits bei ihrer Vorstellung: „Ich war mit Bruce die ersten drei ‚Stirb langsam‘-Filme verheiratet. Was Sinn macht, weil die letzten zwei total Scheiße waren.“ Die 55-Jährige wurde da aber erst warm: „Bruce ist sehr spendabel. Als unsere älteste Tochter ein Baby und er an der Reihe war, in der Nacht die Windeln zu wechseln, hat er mir zugeflüstert ‚Schatz, ich zahl dir 1000 Dollar, wenn du ihre Windeln wechselt‘. Und wie sich die Zeiten ändern. Ich habe gehört, er hat neulich unserer Tochter Scout 1000 Dollar geboten, damit sie SEINE Windeln wechselt.“

Moore wagte sich laut „Enterpress News“ sogar an das Thema Weinstein. „Es war für viele damals komisch, dass Bruce seine Kult-Rolle in ‚Pulp Fiction‘ bekommen hat. Ich weiß nur, dass er damals zu Harvey Weinstein ins Hotel gegangen ist und als er zurück kam, meinte er: ‚Ich hab die Rolle‘“, spielte die Schauspielerin auf die Sex-Vorwürfe gegen den Hollywood-Produzenten an.

Bruce Willis bewies Humor. Der Hollywoodstar fand die Breitseiten seiner Ex-Frau unglaublich witzig, lachte über jeden Witz - und feuerte freilich auch zurück. Ausgestrahlt wird die Comedy-Show am 29. Juli.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.