So, 21. Oktober 2018

Abgekartetes Spiel?

12.07.2018 09:38

Stormy Daniels beim Strippen in Club verhaftet

Die wegen einer angeblichen Affäre mit US-Präsident Donald Trump bekannt gewordene Pornodarstellerin Stormy Daniels ist festgenommen worden. Vorgeworfen werde ihr, dass sie einem Kunden in einem Stripclub in Columbus im US-Bundesstaat Ohio erlaubt habe, sie auf der Bühne zu berühren, schrieb ihr Anwalt Michael Avenatti am Donnerstag auf Twitter.

Avenatti bezeichnet die Festnahme am Donnerstag als „abgekartetes Spiel und politisch motiviert“. Daniels habe in Columbus die gleiche Show aufgeführt wie zuvor in fast 100 anderen Striplokalen im ganzen Land. „Entsenden sie tatsächlich Gesetzeshüter für verdeckte Operationen wegen sowas? Es müsste eigentlich höhere Prioritäten geben“, wettert der Anwalt auf Twitter. Man werde gegen die „aus der Luft gegriffenen Vorwürfe“ ankämpfen.

Er erwarte, dass Stormy Daniels in Kürze auf Kaution freigelassen werde. Die 39-Jährige, die mit bürgerlichem Namen Stephanie Clifford heißt, hat nach eigener Aussage im Jahr 2006 Sex mit Trump gehabt. Der US-Präsident, mit dem sie in einen Rechtsstreit verwickelt ist, bestreitet dies.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zittern bis zuletzt
Hamilton startet auch in Austin aus der Pole
Motorsport
Erst Tor, dann out
Arm gebrochen! Messi fällt für den „Claisco“ aus
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.