Mo, 22. Oktober 2018

Reporterin polarisiert

21.06.2018 10:26

WM: Terrys Sexismus-Sager empört England!

Die Kommentatorinnen haben im Fußball immer noch einen schweren Stand. Man denke nur an Claudia Neumann, die auch bei dieser WM Unmengen an Kritik einstecken muss. Nun schließt sich aber auch England der Sexismusdebatte an. Die BBC setzte, beim Spiel Portugal gegen Marokko, zum ersten Mal eine Frau als Kommentatorin ein. Und schon gab es Proteste. Chelsea-Legende John Terry leistete sich dabei einen besonderen verbalen Ausrutscher.   

Beim Schauen der Partie Marokko gegen Portugal griff der Ex-Nationalspieler Terry zu seinem Handy und postete folgenden Beitrag auf Instagram.

Der Text „Ich muss das Spiel lautlos anschauen“ erntete einen Shitstorm in den sozialen Medien. Kein Zufall, dass Terry es Minuten später auch löschte. Bei der BBC debütierte an diesem Tag Vicki Sparks, die als erste Frau in der Geschichte Großbritanniens ein WM-Spiel live kommentierte. Das Land war ob ihrer Leistung, gelinde gesagt, gespalten. Terry versuchte in einem zweiten Instagram-Posting seinen Sager zu erklären: Er sei gerade einige Stunden zuvor aus dem Urlaub nach Hause gekommen, und musste bemerken, dass sein Fernseher nicht richtig funktionierte und keinen Ton hatte, beteuerte er.

Indes wird auch Claudia Neumann angefeindet. Sie kommentierte die Partie Japan gegen Kolumbien im ZDF und ihr unterlief ein Fehler, was ihr einige Internet-User einfach nicht verzeihen wollen: Sie hatte die beiden Bundesligaspieler Yuya Osako und Yoshinori Muto verwechselt. „Osako hat mit seinen sieben Toren großen Anteil am Klassenerhalt von Mainz 05“ sagte sie, obwohl der Japan-Torschütze heuer mit dem 1.FC Köln abgestiegen war.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.