Sa, 20. Oktober 2018

Patchwork-Wahnsinn

30.05.2018 14:22

„Wohne lieber ungewöhnlich“: Umzug, nein Danke!

Im Schnitt wird jede Ehe in Frankreich nach fünf Jahren geschieden. Sie bringt durchschnittlich 1,3 Kinder hervor, und Bastien (Teilo Azais), dessen Mutter sich bereits zum dritten Mal vermählt, hat es so mittlerweile auf sechs Halbgeschwister und einen kleinen Trupp an Erziehungsberechtigten gebracht. Zudem: Die ständigen Wohnungswechsel nerven. Bastien reicht’s! Mit seinen Halbgeschwistern und ähnlich Geplagten gründet er eine WG in der Immobilie der verstorbenen Omi. „Wir bleiben!“, so der Schlachtruf der Kinder.

Genial! Sollen doch die Eltern Woche für Woche ihre Sachen packen und im Schichtbetrieb ihren erzieherischen Pflichten nachkommen. In der französischen Komödie „C’est quoi cette famille?“ betrachtet G. Julien-Laferrière das Phänomen der Patchworkfamilie aus der Kinderperspektive. Der originelle Lösungsansatz amüsiert.

Auch gibt das dysfunktionale „Eltern“-Kollektiv ein recht unterhaltsames Spektrum an chaotischem Fehlverhalten ab. Herrlich altklug zudem die Kids, die erster Verliebtheit, no na, skeptisch begegnen.

Kinostart von „Wohne lieber ungewöhnlich“: 31. Mai.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.