Sa, 23. Juni 2018

Ihr neues Leben

21.05.2018 13:02

Meghan wird „Zeit mit Wohltätigkeit verbringen“

Nach ihrer aufsehenerregenden Hochzeit mit Prinz Harry (33) am Samstag in Windsor hat Meghan (36) nun ihre eigenen Eintrag auf der Webseite der britischen Königsfamilie. Darin findet sich ein kurzer Lebenslauf der Kalifornierin, die inzwischen den Titel Duchess of Sussex trägt. Der Text ist stark auf ihr soziales Engagement fokussiert. Ihre Schauspielkarriere kommt kaum darin vor. Der Eintrag gibt auch einen kleinen Ausblick darauf, was Meghan wohl in Zukunft machen wird.

„Neben königlichen Pflichten zur Unterstützung der Queen, sowohl in Großbritannien als auch im Ausland, wird die Herzogin ihre Zeit damit verbringen, wohltätige Organisationen zu unterstützen“, heißt es dort zu ihren neuen Aufgaben.

Überraschend ist das nicht. Meghan war bereits vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry sozial stark engagiert und machte sich beispielsweise als Botschafterin für die Vereinten Nationen für politische Teilhabe von Frauen stark.

Am Dienstag werden Meghan und Harry ihren ersten öffentlichen Auftritt als Ehepaar haben bei einem Empfang von Prinz Charles für die Vertreter von wohltätigen Organisationen im Buckingham-Palast in London.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.