Mo, 25. Juni 2018

Maggies Kolumne

19.05.2018 00:51

Gemeinsam unsere Natur schützen!

Wien ohne Wienerwald, Österreich mit Atomkraftwerken aber ohne Nationalparks? Eine wahrhaft traurige und gruselige Vorstellung. Doch wer weiß, vielleicht wäre dies heute Realität, gäbe es nicht engagierte Menschen, die uns unzählige Naturjuwele durch ihren beharrlichen Einsatz erhalten haben. Unermüdliche Arbeit hat in diesem Bereich auch der Naturschutzbund geleistet. 

Seit über 100 Jahren kämpfen die ehrenamtlichen Mitarbeiter um den Schutz von Fauna und Flora. Und dieser Einsatz macht sich nachhaltig bemerkbar! Österreich zählt (noch) zu den artenreichsten Ländern Europas! 150 Pflanzen- und 575 Tierarten gibt es ausschließlich in unserer Heimat. Auf diese Kostbarkeiten müssen wir aufpassen. Und jeder einzelne von uns kann und muss dazu beitragen!

Je mehr man über Pflanzen und Tiere weiß, desto eher ist man auch bestrebt sie zu schützen. Deshalb lädt der Naturschutzbund von 18-27. Mai zur Woche der Artenvielfalt. Über 350 Veranstaltungen in ganz Österreich bieten spannende Einblicke in die Geheimnisse unserer Natur. Von Kräuterspaziergang, Vogelexpeditionen bis zu Kochkursen und Übernachtungen auf der Alm spannt sich der Bogen. Oder wollen Sie eine Safari im Auwald-Dschungel machen, ein Insektenhotel bauen oder gar einen Hustensirup ansetzen?

Es ist für jeden etwas dabei - vom Neusiedler - bis zum Bodensee können junge und alte Naturforscher viel erfahren und erleben. Alle Informationen unter www.naturschutzbund.at.

Nur wenn wir alle umsichtiger mit Mutter Natur umgehen, wird sie sich auch künftig in ihrer wunderbaren Pracht präsentieren. Schützen wir sie gemeinsam!

Maggie Entenfellner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.