Mi, 22. August 2018

Deutsche Bundesliga

05.05.2018 17:24

Heim-Blamage für Stögers BVB, HSV am Abgrund!

In seinem vielleicht letzten Heimspiel als BVB-Coach musste Peter Stöger am Samstag in der vorletzten Bundesliga-Runde eine bittere 1:2-Heim-Blamage gegen Mainz hinnehmen. Für den Hamburger SV wird indes nach einer 0:3-Niederlage gegen Frankfurt die Luft immer dünner. Dank das 4:1-Erfolgs von RB Leipzig gegen VfL Wolfsburg können sich die Hamburger aber immer noch am letzten Spieltag auf den Relegationsplatz retten. Bayern München gewann nach Rückstand in Köln.

Marius Wolf (31.), Omar Mascarell (77.) und der Ex-Hamburger Alexander Meier (91.) schossen die Eintracht zu einem verdienten Sieg. Der HSV, dem zwei Tore regelkonform aberkannt wurden, kann es aber noch in die Relegation hoffen, dafür muss nächste Woche allerdings ein Heimsieg gegen Mönchengladbach her. Der Tabellen-16. VfL Wolfsburg spielt gegen die bereits abgestiegenen Kölner, die sich am Samstag Meister Bayern München 1:3 geschlagen geben mussten.

Freiburg (15.) unterlag in Mönchengladbach 1:3 und kann nicht mehr direkt absteigen, den Breisgauern droht aber noch die Relegation. Mainz gewann in Dortmund 2:1 und schaffte damit den Klassenerhalt. Für Peter Stöger war es das wahrscheinlich letzte Heimspiel als BVB-Cheftrainer. Damit wird sich auch die Frage, wer die Bundesliga in der kommenden Saison neben Bayern und Schalke in der Champions League vertreten darf, erst in der letzten Runde klären.

Für Dortmund sieht es zwar gut aus, theoretisch können aber noch Hoffenheim (0:2 in Stuttgart) und Bayer Leverkusen (0:0 in Bremen) am drittplatzierten BVB vorbeiziehen. In der kommenden Woche kommt es in Hoffenheim zum direkten Duell gegen Dortmund. Hannover 96 entledigte sich mit einem 3:1-Sieg gegen Hertha BSC aller Sorgen, noch in die Relegation zu müssen. Martin Harnik gelang in sehenswerter Manier in der 4. Minute der erste Treffer der Partie, für den Ex-ÖFB-Teamstürmer war es das achte Saisontor.

Schalke steht als Vizemeister fest
Schalke 04 besiegte Augsburg auswärts 2:1 und steht dank der Dortmunder Niederlage als Vizemeister fest. Alessandro Schöpf spielte für die Königsblauen auf der linken Seite durch, Guido Burgstaller wurde in der 89. Minute ausgewechselt. Beim Gegner spielten Martin Hinteregger und Michael Gregoritsch über 90 Minuten im Einsatz, Kevin Danso wurde im Finish eingetauscht.

Der 1. FC Köln verlor sein für längere Zeit letztes Bundesliga-Heimspiel gegen Bayern 1:3. Die Münchner, bei denen Trainer Jupp Heynckes auf David Alaba verzichtete, brachten sich durch ein Eigentor von Niklas Süle (30.) selbst in Rückstand, nach dem Seitenwechsel drehten James Rodriguez (59.), Robert Lewandowski (61.) und Corentin Tolisso (78.) das Match.

Vor der torlosen Partie Bremen gegen Leverkusen wurde Zlatko Junuzovic von den Werder-Fans verabschiedet. Der Österreicher wird die Hanseaten nach dieser Saison nach sechseinhalb Jahren verlassen. Wohin der Mittelfeldspieler wechselt, steht noch nicht fest. Junuzovic lief mit seinem 20 Monate alten Sohn Clemens ins ausverkaufte Weserstadion ein. Bei Leverkusen spielte ÖFB-Kapitän Julian Baumgartlinger durch.

Deutsche Bundesliga, 33. Runde:
Samstag
RB Leipzig - VfL Wolfsburg  4:1 (2:0)
Borussia Mönchengladbach - SC Freiburg 3:1 (1:0)
Eintracht Frankfurt - Hamburger SV 3:0 (1:0)
1. FC Köln - Bayern München 1:3 (1:0)
Hannover 96 - Hertha BSC Berlin 3:1 (3:0)
Borussia Dortmund - FSV Mainz 05 1:2 (1:2)
VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim 2:0 (1:0)
FC Augsburg - Schalke 04 1:2 (1:2)
Werder Bremen - Bayer Leverkusen 0:0

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National
„Tod dem Diktator“
Iran droht nach Protesten mit Geisterspielen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.