Mi, 12. Dezember 2018

Deutsche Bundesliga

01.05.2018 16:08

Leipzig-Krise: Wie geht es mit Hasenhüttl weiter?

In der schwersten sportlichen Krise des deutschen Vizemeisters RB Leipzig seit dem Aufstieg will Sportdirektor Ralf Rangnick die wichtigste Personalie nicht zusätzlich befeuern. „Der Trainer kann die Bälle ja nicht selber ins Tor schießen“, sagte Rangnick am Sonntag nach dem 0:3 beim FSV Mainz 05.

Die aktuelle Lage ist heikel genug, denn vom Tabellenplatz nach den zwei ausstehenden Spielen in dieser Bundesligasaison hängt viel ab - vermutlich auch die Zukunft von Coach Ralph Hasenhüttl. „Es ist doch klar, dass wir jetzt alle gemeinsam schauen müssen, dass wir aus den letzten beiden Spielen noch vier, wenn es geht, sechs Punkte holen“, betonte Rangnick. „Es geht jetzt darum, dass wir Platz fünf oder sechs schaffen. Dafür müssen wir in den kommenden zwei Wochen noch einmal alles investieren“, forderte der 59-Jährige.

Denn der Negativlauf mit mittlerweile fünf Spielen wettbewerbsübergreifend ohne Sieg, nur einem Remis und 18 Gegentoren könnte weitreichende Folgen haben. Der erneute Einzug ins internationale Geschäft ist in Gefahr für den Tabellensechsten, der es in dieser Spielzeit nach dem Aus in der Gruppenphase der Champions League bis ins Viertelfinale der Europa League geschafft hatte.

EL-Qualifikation als Ziel
Die europäische Meisterklasse ist bei fünf Zählern Rückstand auf Rang vier bereits so gut wie außer Reichweite. Die volle Konzentration gilt der Qualifikation für die Europa League, doch auch Eintracht Frankfurt mit nur einem Punkt weniger (46), der VfB Stuttgart (45), Borussia Mönchengladbach (44) und sogar noch Hertha BSC (43), Gastgeber für RB in der letzten Runde, dürfen sich noch Hoffnungen machen. Umso erschreckender ist die Einschätzung von Hasenhüttl, dass bei vielen Spielern anscheinend die „Luft raus“ sei.

Ob schon verwöhnt von der großen Bühne Champions League oder einfach nur an den bisherigen Grenzen des RB-Fußballs angekommen - das Team wirkt verunsichert. Von einem Aufbäumen war in Mainz in der zweiten Hälfte nichts zu spüren. „Gegen Wolfsburg muss die Hütte brennen, in dieses Spiel müssen wir alles reinpacken“, forderte Hasenhüttl daher mit Blick auf das Heimspiel am Samstag.

Auch Rangnick erwartet eine deutliche Steigerung der zuletzt vor allem nach Rückständen überfordert wirkenden Mannschaft. „Wir haben im Gegensatz zu Wolfsburg ein positives Ziel. Wir wollen etwas erreichen und nicht etwas vermeiden. Das muss sich auch widerspiegeln in dem Auftritt der Mannschaft“, sagte er. Die Gäste spielen gegen den Abstieg - wie Mainz.

Leistungsträger fehlen
Allerdings fehlen neben Marcel Sabitzer (Schulteroperation) und Emil Forsberg (Rot-Sperre) noch zwei weitere Leistungsträger. Abwehrchef Willi Orban sah seine fünfte Gelbe Karte, Mittelfeldregisseur Naby Keita in seinem damit vorletzten RB-Spiel vor seinem Wechsel zu Liverpool in der Nachspielzeit Gelb-Rot.

Es sind Leistungsträger, die entweder fehlen oder aber in den vergangenen Wochen auch nicht in der Lage waren, der Mannschaft den nötigen positiven Schwung zu geben. Es sind Leistungsträger, deren Ansprüche durch die sensationelle Debütsaison und der daraus folgenden Champions-League-Teilnahme auch mitgewachsen sind. Sie zu halten, wenn RB Leipzig womöglich auch noch die Europa League verspielt, dürfte noch schwerer werden. Talente zu holen, ohne ihnen die internationale Bühne bieten zu können, ebenso.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Champions League
LIVE ab 21 Uhr: Juve, City und Bayern um Platz 1
Fußball International
Rassismus-Fall
Eklat! „Rückkehr der Banane“ empört die Schweiz
Fußball International
Champions League
LIVE ab 18.55 Uhr: Real will Rache für ZSKA-Pleite
Fußball International
ÖFB gegen Polen
Mega-Ansturm auf Tickets für EM-Quali-Hit
Fußball International
Abschied unter Tränen
Nach 13 WM-Titeln: Norwegens Northug hört auf!
Wintersport
Salzburg bei Celtic
Perfekte Gruppenphase und Hilfe für Leipzig?
Fußball International
Kurioser Auftritt
TV-Experte furzt im Studio und bekommt Lachanfall
Fußball International
Reporterin gedemütigt
Sexismus-Wirbel! Atletico-Präsident unter Druck
Fußball International
Spielplan
10.12.
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
England - Premier League
FC Everton
2:2
FC Watford
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
1:0
FC Girona
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
0:1
Basaksehir FK
Kasimpasa
0:3
Kayserispor
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
1:1
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League
Panaitolikos
2:1
GS Apollon Smyrnis
Panionios Athen
1:1
Apo Levadeiakos FC
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
21.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.