So, 24. Juni 2018

Jetzt wird es chic!

29.05.2018 11:40

Festliche Sommermode für die Hochzeitssaison

Bald ist es wieder so weit: Draußen ist es warm und man kann die dicke Jacke getrost ganz weit weg packen. Man kann sein liebstes Sommerkleid anziehen und muss sich nicht viele Gedanken um sein Outfit machen - bis eine Einladung ins Haus flattert, bei der man schon am Kuvert erkennen kann, dass das heiß geliebte Sommerkleid für diese Feierlichkeit nicht ausreichen wird. Und dann steht da auch noch ein Dresscode drin!

Eine Hochzeit im Sommer 
Was soll ich bloß anziehen? Gerade bei Einladungen zu großen Festen möchte man natürlich nicht als Fashion-Fauxpas aus dem Gruppenbild hervorstechen. Ganz klar: Bei einer Hochzeit steht die Braut im Vordergrund. Das bedeutet, dass es einzig ihr allein vorbehalten ist, Weiß zu tragen.

Auch von zu kurzen Kleidern und Röcken oder zu tiefen Ausschnitten sollte man dann absehen. Was immer geht, sind edle Röcke in Midilänge oder elegante Etuikleider. Die passenden Accessoires und Pumps dazu und fertig ist der sommerliche Hochzeits-Look.

Klassische Dresscodes
Bloß nichts dem Zufall überlassen. Wer heiratet und nicht auf böse Überraschungen steht, kann mit einem Dresscode vorgeben, in welche Richtung die Kleidung gehen sollte. Auch als Gast hat man es dann leicht, denn die klassischen Dresscodes sind klar definiert. Und noch dazu gibt es keine einfachere Erklärung für einen Shopping-Bummel. Denn wer hat schon eine bodenlange Robe im Schrank?

White Tie
Formeller geht es nicht. Hier darf man sich mal selbst wie eine Prinzessin fühlen, denn hier ist ein bodenlanges Abendkleid sozusagen Pflicht. Für Männer steht hier ein Frack-Anzug in den Dresscode-Regeln.

Black Tie
Nicht weniger galant, dafür hat man aber eine größere Auswahl. Hier wird ein Cocktailkleid oder bodenlanges Abendkleid erwartet. Für Männer ist ein dunkler Smoking Pflicht.

Formal oder Black Tie Optional
Für Frauen gilt hier das Gleiche wie beim Dresscode Black Tie. Der einzige Unterschied ist hier, und der mag für manche Männer sehr groß sein, dass kein Smoking getragen werden muss. Ein formeller schwarzer Anzug ist hier auch in Ordnung.

Cocktail oder Semi-Formal
Hier darf und muss man sogar zu einem Cocktailkleid greifen. Dieser Dresscode wird oft für Festlichkeiten, die tagsüber stattfinden, gewählt. Das bedeutet auch, dass man fröhlichere Farben tragen darf.

fashionpress.de/krone.at

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.