Fr, 19. Oktober 2018

Intime Geständnisse

13.04.2018 05:50

Sylvie: „Würde mich nie für ,Playboy‘ ausziehen“

Am 13. April feiert Sylvie Meis ihren 40. Geburtstag. Grund genug für die sexy Niederländerin, in einem Interview allerlei Intimes auszuplaudern, aber auch zu verraten, warum sie sich niemals splitterfasernackt im „Playboy“ zeigen wird.

Freitag der 13. ist für Sylvie Meis alles andere als ein Unglückstag - im Gegenteil. Am 13. April feiert die schöne Moderatorin nämlich ihren 40. Geburtstag. Anlässlich ihres „Runden“ bat die „Gala“ Sylvie zum Interview, in dem diese dann auch einige intime Geheimnisse ausplauderte - etwa, wann sie ihren ersten Kuss erlebt hatte. „Nach einem Tennisturnier in Zundert. Ich war 14. Und ich glaube, sein Name war Ralf.“

Seitdem hat sich im Liebesleben der Niederländerin einiges getan. „Ganz, ganz viele“ Finger brauche sie schon, um all jene Männer aufzuzählen, mit denen sie seit ihrem ersten Kuss geknutscht habe. Und selbst bei ganz heiklen Fragen rund um das beste Stück des Mannes ist die 40-Jährige im Interview nicht um eine Antwort verlegen. Denn Meis ist sich sicher: „Es ist eine Lüge, dass es nicht um die Größe geht. Nur: Eine gute Größe ohne Technik hilft leider auch nicht.“

Nur bei einer Sache wird Sylvie Meis schnell ganz schüchtern - wenn der „Playboy“ anruft, um sie zum Shooting zu bitten. „Niemals“ werde man sie nämlich splitterfasernackt im Herrenmagazin bewundern könne, so die Beauty. „Das habe ich meinem Vater versprochen.“ Und außerdem wisse sie ganz genau, wo ihre Schamgrenze sei: „Ich mag es nicht, meine Brustwarzen zu zeigen.“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.