Fr, 21. September 2018

4:2 gegen Mattersburg

01.04.2018 19:42

„Überheblichkeit!“ Djuricin trotz Sieg sauer

Rapid feierte in der 28. Bundesliga-Runde einen klaren 4:2-Sieg gegen den SV Mattersburg (siehe Video oben). Nach 37 Minuten führten die Hütteldorfer schon mit 4:0. In der zweiten Hälfte konnte das Team von Goran Djuricin aber nicht mehr nachsetzen. Genau deshalb war der Trainer nach dem Sieg auch etwas enttäuscht und sprach von „Überheblichkeit“ in der Defensive.

„In der ersten Hälfte haben wir Mattersburg so richtig erwischt. Wir haben gut kombiniert, sind gut nachgerückt, es ist uns alles gelungen, wir waren sehr effizient. Es gab auch gute Einzelaktionen von Murg und Schaub. Der Freistoß vor der Pause war ein unnötiger Fehler von uns, das ist das Einzige, was ich an der ersten Hälfte bekritteln kann“, betonte Rapid-Coach Goran Djuricin nach dem Spiel.

„Die zweite Hälfte war ärgerlich“
Kritik gab es aber für die zweite Hälfte: „Da fällt mir nur ein Wort ein: Überheblichkeit. Die Defensive war sich zu gut, den Ball einfach einmal nur nach vorne zu dreschen. Die zweite Hälfte war sehr ärgerlich. Wir wollten es locker heimspielen, das hat nicht funktioniert.“

Die Rapid-Spieler blieben aber dennoch gelassen. Torschütze Thomas Murg meinte: „Der Sieg war nie gefährdet und hochverdient.“ Mattersburg-Coach Gerald Baumgartner war nach der Pleite eher ratlos: „Rapid hat verdient in dieser Höhe gewonnen. Wir haben versucht, Druck aufzubauen, das ist uns nicht gelungen. Wir haben viele individuelle Fehler gemacht. Wir haben Rapid eingeladen, Tore zu schießen. Es ist mir unerklärlich, solche Tore zu bekommen.“ 

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.