Mo, 25. Juni 2018

Frostige Einheit

19.03.2018 20:08

ÖFB-Team im 1. Training in Klagenfurt ohne Sextett

Ohne die am Sonntag noch im Einsatz befindlichen Profis hat Österreichs Fußball-Nationalmannschaft die erste Trainingseinheit vor den anstehenden Länderspielen absolviert. David Alaba, Julian Baumgartlinger, Maximilian Wöber, Andreas Ulmer, Stefan Lainer und Stefan Ilsanker blieben am Montagabend im Hotel, während die Kollegen am Trainingsplatz neben der Klagenfurter Wörthersee-Arena trainierten.

15 Feldspieler, darunter der nachnominierte Stefan Hierländer, und drei Torleute absolvierten bei frostigen Temperaturen vor den Augen von Teamchef Franco Foda ihr Programm. Das vorerst geschonte Sextett soll am Dienstag ins Training einsteigen, wenn zwei Einheiten geplant sind.

Österreich trifft am Freitag (20.45 Uhr) im Wörthersee-Stadion auf Slowenien und am 27. März (20.30 Uhr) auswärts auf Luxemburg.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.