So, 22. Juli 2018

Radtauschbörse in Wals

18.03.2018 08:00

Hälfte der Bikes war in einer Stunde weg

Obwohl uns noch ein kurzer Wintereinbruch bevorstehen soll, fiebern vor allem die Fahrrad-Fans dem Frühling entgegen. Das zeigte sich am Samstag bei einer der größten Radtauschbörsen Österreichs in der Walserfeldhalle in Wals-Siezenheim. Wie gewohnt standen die Besucher schon vor der Eröffnung Schlange.

Die fünfjährige Hannah aus Hintersee konnte gar nicht mehr aufhören, mit ihrem neu erworbenen Kinderfahrrad Runden am Sportplatz hinter der Walserfeldhalle zu drehen. Ihre Auswahl traf sie anhand der Farbe. In der Halle selbst wagte Alexandra ihre ersten Versuche auf dem Einrad. Dank der Stütze ihrer Eltern Maria und Willi verlief die Testfahrt vergnüglich.

70 ehrenamtliche Helfer sorgen seit Freitag dafür, dass die Radtauschbörse gesittet und ohne Diebstähle abläuft. Schließlich sind dort auch Bikes mit einem Verkaufspreis von bis zu 2500 Euro zu finden. Der Hauptteil liegt aber bei 40 bis 80 €. Bevor sich die Türen am Samstag um 9 Uhr öffneten, bildete sich eine Schlange von mehr als 100 Interessierten. Binnen einer Stunde war die mit Rennrädern, Mountainbikes, E-Bikes, Kinder- und Lastenrädern prall gefüllte Halle halb leer. 

„Ein Teil des Erlöses geht an bedürftige Kinder der Neuen Mittelschule Walserfeld“, betont Obmann Norbert Lurger die Wichtigkeit einer Hilfe vor Ort. Und weiter: „Wir feiern heuer unser 10-jähriges Jubiläum. Es ist schön zu sehen, dass der Bedarf nach einer Radtauschbörse nach wie vor da ist.“

Noch heute, Sonntag, kann von 9 bis 12 Uhr nach einem verkehrssicheren Drahtesel gestöbert werden.

Sandra Aigner
Sandra Aigner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.