Sa, 23. Juni 2018

Kein Titel seit 2008

02.03.2018 06:51

Bei Rapid sind alle völlig ausgehungert

Ein super Gefühl, ein Wahnsinn“, jubelte Goalie Strebinger. „Wir sind überglücklich“, sagte Mittelfeld-Motor Murg. „Die Fans haben uns gepusht.“ Kein Pfiff vom Block West, Unterstützung bis zum Ende, danach Applaus. Indizien, wie ausgehungert alle – Fans und Spieler – in Hütteldorf sind. Seit 2008 ohne Titel, da ist man für jeden Cup-Strohhalm dankbar.

Auch Rapids Trainer Djuricin vergaloppierte sich nach dem 2:1 gegen Ried in seinen Emotionen, gab erst auf Nachfrage zu, dass „es nicht das Gelbe vom Ei war“. Höflich formuliert. Denn der Erstligist war spielerisch besser, hatte Sitzer auf ein 2:0 oder gar 3:0. „Wir haben gewonnen, ich möchte es nicht schönreden – es ist einfach so“, blockte Djuricin ab. „Im Cup zählt nur das Weiterkommen.“ Nach dem Wie fragt keiner. Sollte man aber.

Klar, der Druck war enorm. Die Tage der Wahrheit hat Rapid mit den Siegen gegen den LASK (2:0) und nun Ried gemeistert. Kvilitaia, Murg und Co. haben bewiesen, dass sie Charakter haben. Aber Kampf alleine ist für Rapid zu wenig.

Jetzt ist Djuricin gefordert, dass auch die spielerische Qualität abgerufen wird. Ljubicic ist in einem Formtief, Schobesberger abgetaucht. Ohne Schwab und Schaub fehlt scheinbar ein offensiver Plan. Aber bis Mitte April, bis zum Cup-Halbfinale, hat man jetzt etwas Ruhe, werden die Fans weiter träumen. Die Zeit muss Rapid nutzen. Sonntag geht’s nach Salzburg. Ganz ohne Druck.

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.