Di, 19. Juni 2018

Unglaublicher Einsatz

28.02.2018 20:03

Nackter rast über eine Stunde der US-Polizei davon

Ein nackter Geisterfahrer hat die Polizei im US-Bundesstaat Missouri auf Trab gehalten: Der Nackte lieferte sich am vergangenen Sonntag bei kühlen zehn Grad Celsius auf einem Quad-Fahrzeug mehr als eine Stunde lang eine wilde Verfolgungsjagd mit den Einsatzkräften, wie auf Videoaufnahmen zu sehen ist.

Die Polizei von Kansas City war am Sonntagnachmittag zu einem Einsatz gerufen worden - weil "eine verdächtige Person … ein nackter Mann" gesichtet worden war. Doch der Mann flüchtete auf seinem gelben Quad vor den alarmierten Beamten. Um seiner Festnahme zu entgehen, fuhr der Nackte gegen die Fahrtrichtung auf eine Schnellstraße und von dort auf die Autobahn auf.

Wie auf Videoaufnahmen eines Augenzeugen der irren Verfolgungsjagd zu sehen ist, waren daraufhin mehrere Polizeiautos und sogar ein Hubschrauber mehr als eine Stunde lang damit beschäftigt, den nackten Mann auf seinem Fahrzeug zu verfolgen. Erst beim Verlassen der Autobahn konnten die Einsatzkräfte die Irrfahrt des Nackten schließlich beenden.

Das Büro des Sherriffs von Clay County in Missouri bestätigte die ungewöhnliche Jagd auf Twitter mit folgenden Worten: "Der Polizeieinsatz, den Sie auf dem Highway 152, der Interstate 435 und jetzt auf dem Highway 210 gesehen haben, findet wegen eines nackten Mannes auf einem gelben ATV statt, der sich geweigert hat, auf Anweisung der Polizei sein Fahrzeug anzuhalten. Er befindet sich jetzt in Gewahrsam. Bei ihm wurden keine gefährlichen Gegenstände gefunden."

Wie die Lokalzeitung "Kansas City Star" auf ihrer Website berichtete, soll der Mann unter dem Einfluss von Drogen gestanden sein. Das erklärt dann wohl auch, dass den Nackten, der als Jonathan A. Menth identifiziert wurde, der kalte Fahrtwind bei einer Außentemperatur von nur zehn Grad Celsius nicht bremsen konnte …

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.