So, 24. Juni 2018

Digitale Trends

24.01.2018 16:55

Daten richtig sichern: So geht nichts verloren

Erpressertrojaner, defekte Hardware, zerschossene Windows-Installationen: Unseren Daten droht stete Gefahr. Umso wichtiger ist es heutzutage für PC- und Handy-Nutzer, ihre Daten gut zu sichern.

Abseits der klassischen USB-Festplatte bietet der Markt heute eine große Auswahl spezialisierter Lösungen. Die wohl funktionsreichste Möglichkeit zur Datensicherung stellen dabei NAS-Systeme dar, wie sie etwa der Netzwerkspezialist Synology baut.

Dabei handelt es sich um mit eigener CPU und RAM ausgestattete Datei-Server für das Heimnetzwerk, die neben der reinen Datensicherung noch viele andere Möglichkeiten – etwa Medien-Streaming, externer Zugriff mit dem Smartphone, eine Nutzerverwaltung, automatische Backups vom PC, Wordpress-Hosting und Torrent-Client – anbieten.

Externe Festplatten sind kosteneffizient
Wer weniger Funktionen braucht, wird mit externen Festplatten und SSDs glücklich, wobei erstere die günstigere Möglichkeit zur Datensicherung darstellen und – nicht permanent mit dem PC verbunden – eine gute Rückversicherung gegen Erpressertrojaner darstellen.

Smartphone-Nutzer haben ebenfalls eine Reihe von Möglichkeiten abseits einer USB-Verbindung mit dem PC, um ihre Fotos, Videos und privaten Dokumente in Sicherheit zu bringen.

Einige aktuelle Möglichkeiten zur Datensicherung stellen wir Ihnen hier vor:

Connect Wireless Stick von Sandisk
USB-Sticks sind eine einfache Methode, um Daten zu sichern. Sie sind aber nicht für die Nutzung mit dem Smartphone gedacht. Der Connect Wireless Stick von Sandisk umgeht dieses anschlussbedingte Problem durch die Integration eines WLAN-Moduls samt Akku. Der Stick aktiviert auf Knopfdruck sein WLAN und lässt den Nutzer über eine zugehörige App für Android und iOS seine Daten auf den Stick übertragen. Eine gute Lösung für unterwegs!

iPhone-Datensicherung: Sandisk iXpand Base
Automatische Datensicherung für iPhone-Nutzer verspricht die Sandisk iXpand Base. Die iPhone-Ladestation ist mit Flash-Speicher gespickt und sichert im Verbund mit einer App beim Laden automatisch Daten.

Externe HDD: Western Digital My Passport Ultra
Wer große Datenmengen kosteneffizient sichern will, greift zu einer USB-3.0-Festplatte wie der Western Digital My Passport Ultra. Die kompakte externe Festplatte bietet bis zu vier Terabyte Kapazität und hat damit selbst für größere Foto- oder Videosammlungen genug Platz.

Mobile SSD: Western Digital My Passport SSD
Eine mobile SSD wie die Western Digital My Passport SSD mit bis zu einem Terabyte Kapazität ist ideal, wenn Tempo und Robustheit zählen. Weil keine beweglichen Teile enthalten sind, hält die mobile SSD mehr aus als USB-Festplatten. Und über USB-C angebunden, ist sie ähnlich schnell wie interne Datenträger.

NAS-System und Multi-Talent: Synology DS218j
Das NAS-System Synology DS218j ist ein Datei-Server, der als Netzwerkspeicher dient. Die Verwaltung erfolgt über den gut gemachten Disk Station Manager, es gibt eine RAID-Festplattengruppierungsfunktion zwecks redundanter und somit besonders sicherer Datenspeicherung. Zusatz-Features wie Medienstreaming, Benutzerverwaltung und viele optionale Erweiterungen heben das System von anderen Lösungen ab.

Mehr digitale Trends auf mediamag.at!

Mit finanzieller Unterstützung von Media Markt

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.