10.01.2018 10:27

Ruth Maders Dystopie

„Life Guidance“

Alexander Dworsky (Fritz Karl) ist ein Paradebeispiel der Leistungsgesellschaft: Am Finanzsektor tätig, handelt er mit Agrarprodukten und sieht Nachfragezyklen voraus. Privat ist er glücklich verheiratet, hat einen kleinen Sohn sowie ein modern-unterkühltes Heim. Und doch liegt er in Ruth Maders Dystopie "Life Guidance" eines Tages auf der Couch - desillusioniert, entkräftet, verloren. Das widerspricht aber der nicht näher definierten Weltordnung, die auf die optimale Umsetzung des Lebens zielt. Und so wird Life Guidance samt einem Agenten (Florian Teichtmeister) eingeschaltet, der Alexander wieder optimieren soll.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen