So, 23. September 2018

Lädierte Tennisasse

15.02.2009 18:08

Murray bezwingt Nadal im Finale der Verletzten

Der Brite Andy Murray hat den Tennisweltranglisten-Führenden Rafael Nadal im Finale des ATP-Turniers in Rotterdam am Sonntag 6:3, 4:6, 6:0 bezwungen. Murray, der schon im Jänner das Turnier in Katar Monat gewonnen hatte, kam mit seiner Knöchelverletzung besser zurecht als der spanische Australien-Sieger Nadal mit Problemen am rechten Knie.

Tennissuperstar Nadal hat vor zwei Wochen erstmals die Australian Open gewonnen und musste im dritten Game des zweiten Satzes behandelt werden. Beide Spieler gaben danach viermal in Folge das Service ab, was Nadal den zweiten Satz bescherte. Die Nummer eins der Weltrangliste konnte kaum Kraft in ihren Aufschlag legen, weigerte sich aber, das Spiel aufzugeben.

"Ich bin sehr müde aus Melbourne gekommen", sagte Nadal nach der Partie. "Hier das Finale erreicht zu haben ist doch ein gutes Resultat." Er gratulierte Murray außerdem zu dessen "ausgezeichnetem Saisonstart." Der schottische Sieger drückte sein Bedauern für Nadal aus. "Ich habe bemerkt, dass er am rechten Bein verletzt war. Das ist schade."

Für Aufsteiger Murray, der neben dem Schweizer Roger Federer der derzeit schärfste Jäger von Nadal ist, war es der bereits zehnte Turniersieg. Und es war der zweite Sieg in Folge gegen Nadal nach dem Halbfinale bei den US Open 2008.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Gegen Austrias Pentz
„Widerwärtig“ - Rapid nach Morddrohungen entsetzt
Fußball National
Fans feiern Legende
Emotional! Ferguson nach schwerer Krankheit zurück
Fußball International
Leipzig-Boss beinhart
Rangnick: RB-Stars nach Eklat aus Kader geworfen!
Fußball International
Powetkin geht zu Boden
K.o.! Box-Superstar Joshua bleibt Weltmeister
Sport-Mix
Primera Division
Real Madrid nach 1:0 über Espanyol Tabellenführer
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bayern nehmen auch bei Schalke drei Punkte mit!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.