Di, 23. Oktober 2018

Die neuen Popstars

04.11.2003 16:05

Overground entscheiden Popstars-Duell für sich

Ein schriller Jubelschrei ging durch das Kölner MMC-Fernseh-Studio, als am Montagabend die Sieger der ProSieben- Castingshow „Popstars - Das Duell“ feststanden. „Overground!“ riefen die überwiegend weiblichen Fans im Saal begeistert. In einer überaus knappen Entscheidung hatten sich die vier süßen Jungstars Akay (20), Ken (17), Marc (16) und Meiko (26) durchgesetzt.
Die vier süßen Jungs erhielten 51,8Prozent der insgesamt drei Millionen abgegebenen Zuschauer-Stimmen.Ihre Konkurrentinnen, die Girlgroup Preluders, hatten trotz einesVorsprungs bei der Zahl der verkauften Singles das Nachsehen.
 
"Schick mir 'nen Engel"
Nach den "No Angels" und "Bro'Sis", den Gewinnernder ersten beiden "Popstar"-Staffeln, hatte zum ersten Mal einereine Boyband am Ende die Nase vorn. In dem von Arabella Kiesbauermoderierten Finale überzeugte sie die Zuschauer mit den Live-Darbietungenihres Hits "Schick mir 'nen Engel" und ihres neuen Songs "Rockfor Money". Mal ganz in Weiß, mal lässig in Lederjackenrockten sie über die Bühne.
 
Aus rund 11.000 Bewerbern waren die neuen Talentevon dem Jury-Trio aus der Musikerin Sabrina Setlur, dem ChoreografenDetlef D! Soost und dem Produzenten Uwe Fahrenkrog-Petersen ausgewähltworden.
 
"Sie sind echte Heartbreaker"
Vor allem die Herzen der weiblichen "Popstar"-Fanshaben Akay, Ken, Marc und Meiko erobert. Dicht drängten sichviele Mädchen am Bühnenrand, um ihren Stars Teddybärenin die Hand zu drücken und Schilder mit Liebesbekundungenin die Luft zu halten. Besonders der Philippine Marc, der kleinsteund jüngste in der Band, kam gut an. "Die Jungs sind ebenrichtige Heartbreaker", sagte Jury-Mitglied Uwe Fahrenkrog-Petersen."Jeder von ihnen spricht einen anderen Typ an. Ihnen werden dieFrauen später zu Füßen liegen."
 
Auch von den Mädels wird man hören
Auch die Vermarktungsmaschine läuft bereitsbestens. Schon über 1,2 Millionen Exemplare der Singles "IWanna Sex You Up" (Overground) und "Losing my Religion" (Preluders)sind über die Ladentheken der Fast-Food-Kette McDonalds gegangen.Dort werden die Scheiben exklusiv verkauft. Zudem haben beideBands bereits eine kleine Deutschlandtournee hinter sich gebracht.Es muss heutzutage eben alles sehr schnell gehen.
 
Für die Preluders reichte es zwar nur zumzweiten Platz, aber schon bald wird es auch von Rebecca, Tertia,Miriam, Anh-Thu und Anne Neues zu hören geben.
 
Bild (c) Universal Deutschland

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.