So, 19. August 2018

Rücktritt

17.10.2008 11:07

Alfio Basile nicht mehr Teamchef Argentiniens

Argentiniens Teamchef Alfio Basile hat am Donnerstag, einen Tag nach der 0:1-Niederlage gegen Chile in der Südamerika-Qualifikation für die WM-Endrunde 2010, sein Amt niedergelegt. "Basile hat mit dem Verbandspräsidenten Julio Grondona gesprochen und ist danach aus persönlichen Gründen zurückgetreten", meinte ein Sprecher des argentinischen Fußball-Verbandes AFA. Einer der ersten Anwärter auf den Posten ist nun Sergio Batista, der im August die Olympia-Auswahl zur Goldmedaille gecoacht hatte.

Der zweimalige Weltmeister hatte beim Auswärtsspiel in Chile ein trauriges Bild abgegeben. Schon in den anderen Qualifikationsspielen zeigte die argentinische Nationalelf nur schwache Leistungen und muss ähnlich wie Brasilien weiter um das Ticket nach Südafrika zittern. Trotzdem sei man im Verband von der Entscheidung des 64-Jährigen, der sich nach der Niederlage in Santiago "geschockt" gezeigt hatte, überrascht gewesen. Überredungsversuche, doch noch im Amt zu bleiben, seien gescheitert.

Der im Juli 2006 als Nachfolger von Jose Pekerman ernannte Basile galt als Vertreter des "schönen Fußballs". Kritiker merkten nach durchwachsenen Leistungen und nur einem Sieg in den vergangenen sieben Pflichtspielen jedoch an, dass die "Gauchos" zu unkonstant und zu sehr von der Tagesform von Spielmacher Juan Roman Riquelme abhängig seien.

Unter Basile gewann Argentinien bei sechs Niederlagen 14 von 28 Spielen. In der laufenden WM-Qualifikation liegt Argentinien nach zehn Partien als Dritter aber bereits sieben Zähler hinter Spitzenreiter Paraguay und einen hinter Erzrivalen Brasilien. Chile nimmt punktgleich mit Argentinien den vierten WM-Fixplatz ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National
Edomwonyi-Doppelpack
Austria schießt Admira mit 4:0 ab
Fußball National
1:1 gegen Altach
Sturm nach Larnaka-Debakel nur mit Remis
Steiermark
Deutscher Cup
RB Leipzig schrammt an Blamage vorbei
Fußball International
Premier League
Manchester City siegt 6:1 dank Aguero-Triplepack
Fußball International
Nordische Kombination
ÖSV-Team bei Sommer-Grand-Prix stark
Sport-Mix
„Fühle mich sehr gut“
David Alaba wieder zurück im Bayern-Training
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.