Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 12:15

Elton John darf kleinen Lew nicht adoptieren

14.09.2009, 17:18
Die Adoptionspläne von Elton John stehen vor dem Scheitern. Der britische Popstar und sein Lebenspartner David Furnish wolltes ein HIV-infiziertes Kind, den kleinen Lew, aus einem ukrainischen Waisenhaus annehmen. Doch die Behörden machten dem 62-Jährigen einen Strich durch die Rechnung. Der Sänger sei zu alt und nicht verheiratet, sagte Familienminister Yuriy Pavlenko am Montag der Nachrichtenagentur AP. Männer-Partnerschaften würden in der Ukraine nicht als Ehen anerkannt. Zudem liege das Höchstalter für Eltern, die ein Kind adoptieren wollen, in dem Land bei 45 Jahren.

Der Sänger wollte sich in die Reihe prominenter Adoptiveltern wie Angelina Jolie und Madonna einreihen und stellte einen Adoptionsantrag für den 14 Monate alten Lew. Auf bürokratische Hürden vorbereitet war er vorbereitet. Er habe in Diskussionen mit seinem langjährigen Partner David Furnish (46, am rechten Bild mit Lew) auch selbst immer gesagt, dass er wegen seines Alters und seiner häufigen Tourneen kein Kind adoptieren wolle.

Die Begegnung mit dem kleinen Lew beim Besuch des Waisenhauses in der Stadt Makejewka im Südosten des Landes habe bei ihm aber einen Sinneswandel ausgelöst und er wolle versuchen, dem Buben eine gute Zukunft bieten, hatte er noch am Samstag erklärt. Der Bub sei ihm sofort ans Herz gewachsen, sagte John, der mit seinem Partner das Heim für Kinder besuchte, deren Eltern an der Immunschwäche Aids gestorben sind. Der Sänger engagiert sich seit Jahren auch für HIV- Infizierte in der Ukraine.

Kontakt über reiche Ukrainierin

Den Kontakt zu dem Heim vermittelte die superreiche Ukrainerin Jelena Frantschuk, Tochter des früheren Präsidenten Leonid Kutschma. Die 38- Jährige, die im Londoner Stadtteil Kensington eine der teuersten Villen bewohnt und mit dem ukrainischen Milliardär und Metallbaron Viktor Pintschuk verheiratet ist, leitet in Kiew die Aids- Stiftung "AntiSPID".

Frantschuk und John gelten als Freunde. Der Popstar hatte im vergangenen Jahr laut Medien in Kiew zu Kutschmas 70. Geburtstag ein Privatkonzert bei einer Feier auf der Krim gegeben. 2007 sang Elton John bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung in der ukrainischen Hauptstadt vor 200.000 Menschen, um auf die Krankheit Aids aufmerksam zu machen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum