Foto: GEPA

Ferrari kassiert mehr "Bernie- Money" als Mercedes

08.04.2016, 19:50

848 Millionen Euro - das ist die unglaubliche Summe, die Formel- 1-Boss Bernie Ecclestone den elf Teams in der Königsklasse im heurigen Jahr zukommen lässt. Ferrari rund um Sebastian Vettel darf sich hier am meisten freuen, mit 169 Millionen Euro ist das italienische Team der Spitzenreiter der Geldrangliste.

Laut "motorsport- total.com" gehen rund 65 Prozent dieser Sonderzahlungen an die Spitzenteams Ferrari, Mercedes, Red Bull und Williams. Dominator Mercedes muss sich aber nur mit Platz zwei begnügen.

Foto: AP

Die historische Bedeutung und die Ergebnisse der letzten Jahre spielen in dem Verteilungsschlüssel des "Bernie- Moneys" eine große Rolle. Ferrari bekommt allein 92 Millionen Euro als "Treuebonus", dem neuen US- amerikanischen Rennstall Haas zahlt Ecclestone keinen Cent, da das Team erst seit dem heurigen Jahr an den Start geht.

Auch die kleineren Teams müssen sich mit deutlich weniger Geld zufrieden geben. Ein Grund dafür, warum Rennställe wie Sauber ständig ums finanzielle Überleben kämpfen müssen. Beschwerden von Sauber & Co. blieben bisher ohne Erfolg.

Verteilung der Gelder:
1. Ferrari 169 Mio. Euro
2. Mercedes 150
3. Red Bull 127
4. Williams 77
5. McLaren 72
6. Force India 59
7. Renault 56
8. Toro Rosso 50
9. Sauber 48
10. Manor Racing 41
11. Haas 0

08.04.2016, 19:50
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum