Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 13:21

Profibande plündert in NÖ Teppichlager von Möbelhaus

08.04.2013, 16:55
XXXL-Auswahl, XXXL-Beute: In einer Nacht-und-Nebel-Aktion brach eine Profibande Sonntag früh in das Lutz-Möbelhaus im niederösterreichischen Brunn am Gebirge ein, schlug den Glaskubus mit den teuersten Perserteppichen ein und entkam mit Waren im Wert von bis zu einer halben Million Euro.

Montagmorgen im ersten Stock des Möbelhauses: Der Glaskubus für die edlen Stücke ist zertrümmert, im Inneren liegen noch die Reste, jene Teppiche, die der Bande zu billig waren. "Die Splitter dürfen wir noch nicht wegräumen", sagt eine Verkäuferin: "Sind ja Beweise."
Beweise für einen Blitzeinbruch, der von der ersten bis zur letzten Sekunde perfekt durchdacht war.

"Es wurde sofort Alarm ausgelöst"

Und so lief der Coup ab: Die Einbrecher kamen gegen 6 Uhr. Gleich in der Nähe des roten Stuhls, dem XXXLutz- Markenzeichen, schlugen sie das Glas der Notausgang- Türe (Bild 4) ein und schlichen sich an den Überwachungskameras vorbei. Ob die Türe erst kurz vor dem Einbruch manipuliert worden waren oder bereits Tage zuvor von vermeintlichen Kunden, muss noch ermittelt werden. Die nächste Hürde war der Kubus. Der wurde rasch demoliert, die Einbrecher verluden die wertvollen Stücke in einen Fluchtwagen - und schon war die Bande wieder verschwunden.

Mindestens 30 Teppiche gestohlen

"Es wurde sofort Alarm ausgelöst", erklärt Thomas Saliger vom XXXLutz. "Die Videos aus der Überwachungskamera werden jetzt ausgewertet." Mindestens 30 wertvolle Perserteppiche seien weg. Der größte gestohlene Teppich hat für sich schon einen Wert von mehr als 100.000 Euro.

08.04.2013, 16:55
Michael Pommer und Christoph Budin, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum