Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.04.2017 - 12:15

Japan mit Freistoß- Hämmern ins Achtelfinal- Glück

24.06.2010, 22:21
Zwei Freistoß-Hämmer von Japan in der ersten Hälfte haben Dänemark am Donnerstagabend bereits frühzeitig aus dem WM-Turnier in Südafrika befördert. Honda (17.) und Endo (30.) trafen zwei Mal aus Standardsituationen zu einer frühzeitigen Vorentscheidung. Tomasson konnte in der 81. Minute zwar noch per Elfmeter zum 1:2 verkürzen, Okazaki versetzte den Skandinaviern aber endgültig den Todesstoß (87.). Japan trifft nun im Achtelfinale auf Paraguay.

Die "Blauen Samurai" verdankten den Erfolg ihrer sicheren Abwehr sowie ihrer Stärke am ruhenden Ball. Zunächst überraschte Honda in der 17. Minute mit einem Freistoß aus über 30 Metern Dänemarks Schlussmann Thomas Sörensen, der einen Schritt in die falsche Richtung machte, dann tat es ihm sein Teamkollege Endo aus zentralerer Position gleich (30.). Die Führung war verdient. Die zum dritten Mal bei der WM mit derselben Elf eingelaufenen Japaner überzeugten mit Laufarbeit und mauerten sich nicht in der eigenen Spielhälfte ein.

Die zum Sieg verdammten Dänen kamen lediglich durch Tomasson (14.) gefährlich vor das Gehäuse Japans. Kurz davor hatten Daisuke Matsui und Kapitän Makoto Hasebe (beide 13.) bereits das 1:0 für die spielstärkeren Asiaten auf dem Fuß gehabt. Japan, das nur ein Remis zum Aufstieg benötigte, begnügte sich nach der raschen Führung damit, den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen. Dänemark war zu harmlos und auch zu behäbig, um die Defensive des Gegners in Verlegenheit zu bringen. Gefahr drohte den Skandinaviern außerdem weiter durch Standardsituationen.

Dänen schalten in zweiter Halbzeit auf Offensive

Ein weiterer Freistoß von Endo (48.) hätte Sörensen wieder überrascht, von den Fingerspitzen des England- Legionärs klatschte der Ball aber an die Stange. Auf der Gegenseite kam Tomasson (52.) nach einer Kopfball- Verlängerung von Sturmpartner Nicklas Bendtner einen Tick zu spät. Dänemarks Trainer Morten Olsen setzte das Aus vor Augen mit den eingewechselten Sören Larsen und Christian Eriksen auf Offensive. Erneut Tomasson (70.), der den Ball nicht voll traf, vergab die große Chance auf den Anschlusstreffer aber stümperhaft, Larsen (79.) traf die Latte.

Sekunden später bot sich ihm aber die Chance vom Elfmeterpunkt. Hasabe hatte gemäß dem südafrikanischen Referee Jerome Damon zuvor den aufgerückten Daniel Agger im Strafraum gestoßen. Der 33- Jährige scheiterte zwar mit einem bezeichnend zum dänischen Spiel schwach geschossenen Penalty an Japans Torhüter Eiji Kawashima, verwertete allerdings im Nachschuss (81.). Die Hoffnung auf das Wunder währte aber nur kurz: Okazaki sorgte in der 87. Minute nach idealer Vorarbeit von Honda zum dritten Mal für japanischen Torjubel.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum