Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 04:12
Foto: APA/HANS PUNZ, APA/ERWIN SCHERIAU

Fan- Traum: Didi Kühbauer soll Rapid- Trainer werden

07.06.2016, 08:29

Österreichs Fußball- Szene hat am Montag den Atem angehalten. Die Trennung von Rapid und Zoran Barisic war ein echter Kkracher" und diesem Zeitpunkt völlig unerwartet. Während viele noch ihrem "Zoki" nachtrauern, wird natürlich eifrig spekuliert: Wer wird der neue Trainer bei Österreichs bekanntestem Fußballklub? Vieles deutet auf eine deutsche Lösung hin. Namen wie Mirko Slomka kursieren. Würde es nach den Fans gehen, kann es nur einen neuen Boss geben: Didi Kühbauer! Der sagte zu sportkrone.at: "Ich wurde von Rapid noch nicht kontaktiert. Aber es wäre die größte Auszeichnung und Ehre als Trainer in Österreich, diesen Verein zu trainieren."

Didi Kühbauer ist schon als Spieler DER Fan- Liebling in Wien- Hütteldorf gewesen und hat sich nun als Trainer seine Sporen verdient. Ob er für die Rapid- Führungsetage, die am Montag die Trennung von Zoran Barisic bekannt gegeben hatte (hier geht es zur Story ), aber ein ausreichend "großer Fisch" ist, bleibt abzuwarten. Fest steht: Didi kennt Rapid in und auswendig, hätte einen gehörigen Bonus bei den Fans, um in Ruhe sein System zu etablieren.

In Fan- Foren die Nummer eins

Geht es nach den Anhängern, sollte Didi am besten schon morgen das Training leiten. In den Rapid- Foren im Netz wird mobil gemacht für den ehemaligen Spanien- Legionär aus dem Burgenland. "Wir brauchen einen von uns!" "Nur er versteht, was Rapid ist!" "Didi hat grünweißes Blut in den Adern." Dies sind nur ein paar wenige der Kommentare, die die Stimmung auf den Punkt bringen.

Didi Kühbauer im sportkrone.at- Gespräch

Wir haben Didi Dienstag- Früh am Telefon erwischt: "Ich kann dazu wenig sagen, weil mich Rapid nicht kontaktiert hat", sagte der 55- fache Ex- Teamspieler, der sich bei der Admira und beim WAC einen ausgezeichneten Ruf als Trainer aufgebaut hat, in seiner gewohnt ehrlichen Art - um anzuknüpfen: "Aber eines ist klar: Es wäre die größte Auszeichnung und Ehre als Trainer in Österreich, diesen Verein zu trainieren! Wer was anderes sagt, der lügt. Kein Verein hat bessere Fans und so ein Potenzial!"

Laut Insider- Informationen könnte noch diese Woche der neue Trainer beim Rekordmeister vorgestellt werden.

07.06.2016, 08:29
Max Mahdalik
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum