Foto: GEPA

Komplikationen! MotoGP- Star De Angelis im Koma

11.10.2015, 14:13
Beim am Samstag im Training zum GP von Japan schwer verunfallten MotoGP-Fahrer Alex De Angelis traten am Sonntag im Dokkyo Medical University Hospital in Mibu entgegen ersten Meldungen doch Komplikationen auf. Der 31-jährige Italiener wurde in ein künstliches Koma versetzt und befindet sich in kritischem Zustand.
Nachdem am Samstag eine Lungen- Prellung sowie fünf Wirbel- und drei Rippenbrüche diagnostiziert worden waren,  wurden am Sonntag bei einem MRI innere Blutungen festgestellt, deren Ursprung noch nicht bekannt sind.

Rennarzt Dr. Michele Zasa lässt sich nicht auf eine Prognose ein: "Wir müssen die neurologischen Untersuchungen und die nächsten 72 Stunden abwarten. Der Zustand von Alex ist kritisch, aber das muss nicht bedeuten, dass mit bleibenden Schäden zu rechnen ist."

11.10.2015, 14:13
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum