Foto: AFP, facebook.com

Fernando Alonso hofft auf sexy "Fan" in Sotschi

27.04.2016, 16:35

Zwar tickt die biologische Uhr schon laut, doch der zweifache Weltmeister Feranando Alonso zählt sich nicht zum alten Eisen. Beim Sotschi- Grand- Prix am Wochenene hofft er auf einen sexy "Fan"...

"Ich sage ja nicht, dass ich der Beste bin, aber ich sage, wenn man mich im selben Moment, auf derselben Strecke ins gleiche Auto setzt, werde ich alle besiegen!" An Selbstvertrauen fehlt es Fernando Alonso wahrlich nicht. Klar, der Mann war zweimal Weltmeister (2005 und 2006), hat 32 Rennen gewonnen und stand 97- mal auf dem Podium, aber derzeit zuckelt er mit dem McLaren- Honda nur hinterher.

Und trotzdem versprüht er großen Optimismus: "Ich weiß, dass ich noch nicht meinen letzten Sieg gefeiert habe." Mit knapp 35 Jahren tickt zwar die biologische Uhr schon recht laut, aber das Feuer im "Renngott aus Asturien" brennt lichterloh...

Topmodel an der Angel

Und das weiß selbstredend auch die Frauenwelt. Daher sind auch an diesem Wochenende im Sotschi Autodrom wieder sämtliche Kameralinsen geputzt, denn die Zeitung "El Comercio" hatte unlängst berichtet, dass sich der im Sternzeichen des Löwen geborene Fernando Alonso in das 21- jährige russische Topmodel Viki Odintcova verschaut haben soll.

Viki Odintcova
Foto: facebook.com

Zudem will man auch wissen, dass das Fitness- Model mit den Traummaßen nicht nur bei den Wintertests in Barcelona aufgetaucht sei, sondern auch vor dem Rennen in Bahrain bei Alonso in dessen Appartement in Dubai genächtigt haben soll. "Wir sind nicht bereit, das Privatleben von Fernando Alonso zu kommentieren", heißt es aus der Presseabteilung des Spaniers. Trotzdem, die Gerüchteküche kocht: Viki, in St. Petersburg geboren, soll in Sotschi auftauchen.

Xenia Tschumitschewa
Foto: facebook.com

Seit der Trennung von der El- Sueno- de- Morfeo- Sängerin Raquel del Rosario im Jahr 2011 umgab sich Alonso gerne mit echten "Schmuckstücken". Die Ex- Vize- Miss- Schweiz Xenia Tschumitschewa sagte 2012, nachdem Kuschelfotos aus Hongkong im Internet aufgetaucht waren: "Fernando gehört zu meinem Privatleben, aber die Art der Beziehung bleibt mein Geheimnis." Seltsam...

Fernando Alonso und Dasha Kapustina
Foto: EPA

Danach fischte der im Vorjahr zum Sexiest Driver ever gewählte Alonso erstmals im russischen Teich und trat zwei Jahre mit dem Model Dasha Kapustina in der Öffentlichkeit auf. Auch diese Beziehung sollte nicht halten, genauso wie jene mit der TV- Moderatorin und früheren Sergio- Ramos- Freundin Lara Alvarez - kommt jetzt Viki?

Fernando Alonso und Lara Alvarez
Foto: AFP

27.04.2016, 16:35
Richard Köck, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum