Mo, 20. November 2017

Serie hält an

03.09.2017 14:11

Nächstes Verstappen-Drama: Reifen kaputt

Die unglaubliche Pannen-Serie von Max Verstappen geht weiter. Der Red-Bull-Star, heuer in bisher zwölf Rennen bereits sechsmal ausgeschieden, krachte am Sonntag schon in der Anfangsphase des Italien-Grand-Prix mit Felipe Massa zusammen - Reifenplatzer!

Die Schuldfrage konnte bislang noch nicht restlos geklärt werden. Fakt ist: In einer Schikane gerieten der Red-Bull-Bolide und der Wagen von Williams-Pilot Massa aneinander. Verstappen schlitzte sich dabei den rechten Vorderreifen auf, musste früh an die Box. Dort bekam er einen neuen Satz Reifen und eine neue Nase verpasst, sodass er zumindest weiterfahren konnte.

"Komme nicht klar"
Dabei war Verstappen gut ins Rennen gestartet. Wegen neuer Antriebseinheiten nach dem Qualifying um 20 Plätze zurückversetzt, hatte er nach wenigen Runden schon etliche Plätze gutgemacht - ehe er mit Massa aneinandergeriet und somit seine unheimliche Serie in der laufenden Saison fortsetzte. Erst wenige Tag vor dem Monza-Wochenende hatte Verstappen gemeint, nachdem er in der Vorwoche in Spa ausgeschieden war: "Ich komme mit dieser Situation nicht mehr länger klar und bin kurz davor, dass es mir reicht." Der Zwischenfall am Sonntag, für den Verstappen dem Team (ausnahmsweise) keine Schuld geben kann, wird seine Stimmung nicht gerade erhöhen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden